Start Aktuell WhatsApp:Weiterleiten bald nur noch an 5 Kontakte gleichzeitig möglich

WhatsApp:Weiterleiten bald nur noch an 5 Kontakte gleichzeitig möglich

WhatsApp Icon | Android-User.de

WhatsApp ist nicht nur ein Messenger für normale Nachrichten ala “Hallo, was machst du heute so?” Nein, auch viele Fake News und Kettenbriefe drehen hier regelmäßig die Runde. Diese werden dann einfach über die Weiterleiten-Funktion verbreitet. Nun schiebt WhatsApp einen Riegel vor alle Kettenbrief- und Fake News-Enthusiasten und erlaubt das Weiterleiten nur noch an maximal fünf Kontakte.

WhatsApp – Weiterleiten von Nachrichten bald nur noch an 5 Kontakte gleichzeitig möglich

Was bisher nur in Indien der Fall war gilt seit gestern weltweit. Nutzer von WhatsApp können Nachrichten nur noch an maximal 5 Kontakte oder 5 Gruppen gleichzeitig weiterleiten.

Bisher konnten Nachrichten, Links, Fotos oder Videos an bis zu 20 Kontakte gleichzeitig gesendet werden (Momentan ist dies auch noch möglich, da der finale Rollout des Updates noch nicht statt gefunden hat). Diese Einschränkung galt seit Sommer 2018 überall, da es in Indien durch WhatsApp-Kettenbriefe und Fake News zu Lynchjustiz kam. In Indien war die Weiterleitung dadurch schon seit letztem Jahr auf 5 Kontakte/Chats beschränkt. Nun trifft die Limitierung in nächster Zeit auch deutsche Nutzer.

Jedoch kann man auch weiterhin die Nachrichten an 5 Gruppen leiten, das heißt, es können trotz der Limitierung Nachrichten an bis zu 1280 Personen auf einmal geschickt werden, da jede Gruppe ein maximales Teilnehmer-Limit von 256 Personen hat. Trotz der Limitierung gibt es also weiterhin die Möglichkeit Fake News und Kettenbriefe zu verteilen.

WhatsApp wurde 2009 gegründet und 2014 von Facebook aufgekauft. Nach Konzernangaben wird der Messenger weltweit von 1,5 Milliarden Menschen genutzt, welche täglich bis zu 65 Milliarden Nachrichten versenden.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here