Start Aktuell WhatsApp wird komplett kostenlos

WhatsApp wird komplett kostenlos

Die neue Woche dürfte für den einen oder anderen mit einer Überraschung starten, denn eine interessante Meldung um den populären Messenger-Dienst WhatsApp macht derzeit die Runde. WhatsApp-Gründer Jan Koum hat angekündigt, dass die Nutzung der App künftig komplett kostenlos sein wird. Zusätzlich plant das Unternehmen die Einführung einer neuen Funktion.

Mit dem Payment-System dürfte bald eine Hürde für die Nutzung von WhatsApp wegfallen. Wie WhatsApp-Gründer Jan Koum im Rahmen der DLD-Konferenz in München offiziell angekündigt hat, wird das Abo-Modell (von 89 Cent im Jahr) komplett abgeschafft. Nun stellt sich natürlich die Frage, wie das Unternehmen auch weiterhin Geld verdienen möchte. Eines vorweg: Vor Spam oder unerwünschte Werbung müssen die User erstmal keine Angst haben.

Naturally, people might wonder how we plan to keep WhatsApp running without subscription fees and if today’s announcement means we’re introducing third-party ads. The answer is no. Starting this year, we will test tools that allow you to use WhatsApp to communicate with businesses and organizations that you want to hear from. That could mean communicating with your bank about whether a recent transaction was fraudulent, or with an airline about a delayed flight. We all get these messages elsewhere today – through text messages and phone calls – so we want to test new tools to make this easier to do on WhatsApp, while still giving you an experience without third-party ads and spam.

Stattdessen plant das zu Facebook gehörende Unternehmen die Einführung einer Business-Funktion. Firmen werden dann zur Kasse gebeten, wenn sie über WhatsApp den Kontakt zu den eigenen Kunden herstellen möchten. Diese Art des Kundensupports ist allerdings nicht völlig neu. Der Facebook Messenger bietet bereits seit einiger Zeit die Möglichkeit zur Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden.

Für die Entfernung der Gebühr aus allen Apps wird das WhatsApp-Team noch einige Wochen brauchen. Wenn du jemand bist, der stets die aktuellste Version der App haben möchtest und keine Scheu davor hast, Beta-Versionen zu nutzen, dann lohnt sich ein Blick auf die Seite whatsapp.com/android. Fast täglich werden neue Updates veröffentlicht, die meist recht rund laufen und die eine oder andere neue Funktion mit sich bringt. Natürlich gibt es für das Ganze auch eine App. So musst du nicht immer direkt die Webseite besuchen, um die neueste Beta herunterzuladen, sondern kannst auf eine bequeme Art und Weise über die Open-Source-App WhatsAppBetaUpdater dich über neue Aktualisierungen benachrichtigen lassen und auf Wunsch die aktuellste Beta-Version von WhatsApp automatisch auf dein Android-Device downloaden.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here