Start Aktuell Wegen Patentverletzungen: Apple will 3 Milliarden Schadenersatz von Samsung

Wegen Patentverletzungen: Apple will 3 Milliarden Schadenersatz von Samsung

Die viereckigen Icons mit den abgerundeten Ecken könnten Samsung teuer zu stehen bekommen. Wenn Apple übermorgen vor Gericht Recht bekommt, dann droht den Koreanern ein Strafgeld in der Höhe von 3 Milliarden US Dollar.

Das letzte Wort in der Angelegenheit ist dann allerdings immer noch nicht gesprochen, da Samsung noch in Berufung gehen kann, aber ziemlich sicher dürfte sich Apple übermorgen vorerst durchsetzen. Möglich macht dies das amerikanische Justizsystem, das in Fällen der Vorsätzlichkeit einen Schadenersatz zulässt, der maximal das Dreifache der Schadensumme beträgt. Genau dies werden die Anwälte von Apple beantragen, wie die Korea Times berichtet. Apple hatte bereits zu Beginn des Prozesses 2,5 Millarden von Samsung verlangt.

Auch wenn die Lage für Samsung nicht besonders rosig aussieht, ist der Fall aber in zahlreichen Detailfragen noch komplett offen. So hängt vieles daran, wie sich die Richterin Koh entscheidet. Zudem kann sich die Schadenssumme noch ändern, wenn die Geschworenen nicht sauber gearbeitet haben und die Berufung steht noch aus etc.

Quelle: The Korea Times via cnet.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here