Start Aktuell Veröffentlichung von Android O hat sich verzögert

Veröffentlichung von Android O hat sich verzögert

Es war so gut wie sicher: Die Veröffentlichung von Android O in der letzten Woche. Wurde doch der 08.08.2017 als heißes Datum gehandelt. Doch leider hat sich der Release nun verzögert. Ein Grund für die Verzögerung wurde nicht genannt. Auch in der kommenden Woche können wir noch nicht mit dem Rollout rechnen.

Google selbst äußert sich aus gutem Grund nicht zu einem konkreten Erscheinungsdatum seiner Produkte und Updates. Denn oft kam es schon vor, dass Termine nicht eingehalten werden konnten. Da der 08.08. ja auf eine Twitter-Notiz des Leakers David Ruddock zurück geht, kann man Google auch keinen Vorwurf machen. Doch Millionen Nutzer scharren mit den Hufen und warten gespannt auf die Veröffentlichung des neuen Android O.

Die Termine der Developer Previews wurden weitgehend eingehalten. Jedoch sind hier keine exakten Daten angegeben. Doch an der Position des Zeitstrahls lässt sich der Veröffentlichungsmonat erahnen. Der endgültige Release von Android O ist hier eindeutig für Anfang bis Mitte August markiert.

Die Termine der Developer Preview wurden eingehalten. (Bildquelle: GoogleWatchBlog)

Nun hat sich ein weiterer Leaker, Evan Blass, auf Twitter zu Wort gemeldet und den 21.08.2017 in den Topf geworfen. Da der 21.08.2017 in Anführungszeichen steht, dürfte dieses Datum wohl von einem Google-Mitarbeiter selbst stammen.

Ein Grund für die Verzögerung der Veröffentlichung dürfte wohl eher weniger an technischen Problemen liegen. Laut Spekulationen sind Verzögerungen bei den Verhandlungen zwischen den Markeninhabern von “Oreo” und Google der Grund. Denn das neue Betriebssystem kann ja nicht namenlos an den Start gehen. Diese Verzögerung jedoch wäre eine Bestätigung für den Namen Oreo, welcher in diesem Jahr konkurrenzlos steht und sich lediglich von einem achtarmigen Meeresbewohner verdrängen lassen könnte.

Es bleibt also weiter spannend in Sachen Erscheinungsdatum und Namensgebung.