10. August 2022
StartAktuellUS-Vorbestellungen für Kindle Fire erreichen 6 Millionen-Marke

US-Vorbestellungen für Kindle Fire erreichen 6 Millionen-Marke

Zugegeben, ein Android-Tablet mit Zugang zu allen Amazon-Funktionen für 200 Dollar bekommt man auch in den USA nicht jeden Tag. Amazons Kindle Fire hat bereits jetzt die Grenze von 6 Millionen Vorbestellungen überschritten.

Die Präsentation des Tablets fand am 15. November statt. Schon eine Woche später müssen die Prognosen um 2 Millionen Stück nach oben korrigiert werden, denn ursprünglich wurde der Bedarf auf rund 4 Millionen Tablets geschätzt. Die Informationen basieren auf Recherchen von Display Search, einem Marktforschungsinstitut.

Verkaufsschlager

Wenn die Entwicklung so weiter geht, werden die Verkäufe kaum zu bremsen sein – dabei ist das Kindle Fire auf den wichtigen europäischen und asiatischen Märkten noch gar nicht erhältlich.

Angeblich denken Dell und Acer angesichts des Kindle-Erfolgs sogar darüber nach, aus dem Tablet-Bereich komplett auszusteigen. Die Unternehmen wollen sich ihre Entwicklungen und Preise nicht ruinieren lassen.

Nur noch mal zur Erinnerung: Das 200-Dollar Kindle Fire ist mit einem 1 GHZ Dual Core TI OMAP 4430 Prozessor ausgestattet, hat ein 7"-Display, 512 MB RAM, 8 GB internen Speicher und einen 4400 mAh-Akku. Die Stunde mag bald schlagen, in der sich das iPAd das erste Mal um seine Marktposition fürchten muss.

Quelle: androidtabletblog.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE