Start Aktuell Urteilsspruch: Apple erhält Informationen zu Android

Urteilsspruch: Apple erhält Informationen zu Android

Apple hat mit Unterstützung der amerikanischen Rechtsprechung einen kleinen Sieg gegen Google eingefahren. Die Firma aus Mountain View muss dem Unternehmen aus Cupertino Details zum Motorola-Kauf und zur Android-Entwicklung verraten.

Dass Google und Apple sich wie Katz und Maus verhalten, ist nichts Neues. Nun muss der Suchmaschinen-Riese Details zur weiteren Android-Entwicklung an Apple bekannt geben, wie ein US-Gericht entschied. Apple wird nicht müde, im Kampf um die Smartphone- und Tablet-Hoheit den Rechtsweg zu beschreiten.

Nach dem vor kurzem erfolgten Richterspruch in dem bereits 2010 von Apple angestrengten Gerichtsverfahren, müssen Google und Motorola nun genauere Angaben zu Details des soeben abgesegneten Zusammenganges der beiden Firmen machen. Auch Informationen zur weiteren Entwicklung des Android-Betriebssystems sollen Apple zur Verfügung gestellt werden. Welchen Profit Apple aus den Informationen schlagen will, ist nicht eindeutig erkennbar. Zudem wurde nicht veröffentlicht, um welche Daten es sich genau handelt. Vermutet wird jedoch, dass Apple auf diese Weise auf andere Motorola- und Google-Patente aufmerksam werden will, die es gerichtlich anfechten kann.

Quelle: androidauthority.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here