Start Aktuell Update für ASUS Transformer Pad TF300 und TF700

Update für ASUS Transformer Pad TF300 und TF700

ASUS verpasst seinen beiden Transformer Pads TF300 und TF700 ein Update, das Performance-Verbesserungen und Bugfixes beinhaltet. Das TF300 läuft bereits mit Jelly Bean, TF700-Besitzer müssen weiter auf die neueste Android-Version warten.

ASUS sorgte bei Inhabern des TF700 vorübergehend für große Freude, rechneten bei der Ankündigung des Updates doch viele mit der Ankunft von Jelly Bean auf ihrem Gerät. Bei dem nun gestarteten Update handelt es sich jedoch lediglich um Bugfixes und kleinere Performance-Verbesserungen wie zum Beispiel eine verbesserte Firmware für die Kamera. Dazu wurde die Boot-Animation vereinfacht, um einen zügigeren Start zu ermöglichen.

Kleinere Bugfixes, noch kein JB für TF700

Der kleine Bruder TF300 läuft bereits mit der neuesten Android-Version 4.1 und erhielt lediglich kleinere Verbesserungen, wann es auch für das TF700 ein Update auf Jelly Bean geben wird, wurde hingegen nicht bekannt gegeben. Das ist etwas verwunderlich, da das TF700 das leistungsstärkere Tablet ist – es läuft mit einem NVIDIA Tegra 3 Prozessor mit 1,6 GHz Taktfrequenz und 1 GByte RAM. Sein 10,1 Zoll-LED-Display löst mit 1920×1200 Pixeln auf, dazu kommt eine 8 Megapixel-Kamera, Bluetooth, WiFi und GPS. Zur Speichererweiterung steht ein microSD-Kartenslot zur Verfügung, Daten können via miniHDMI übertragen werden.

Das Update für die beiden Geräte wird zu unterschiedlichen Zeiten über die Bühne gehen – bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn ihr Gerät noch nicht unter den glücklichen Empfängern sein sollte.

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here