Start Aktuell Update auf Android 7.1.2 erreicht Pixel- und Nexus-Geräte

Update auf Android 7.1.2 erreicht Pixel- und Nexus-Geräte

744
0

Google beginnt aktuell den Roll-Out auf Android Nougat 7.1.2 für Pixel und Nexus-Geräte. Nexus 6 und Nexus 9 werden allerdings außen vor gelassen.

Google liefert nun per OTA die finale Version von Android Nougat 7.1.2 für Pixel, Pixel XL, Nexus 5X und Nexus 6P. Es handelt sich hierbei um ein Update, welches mehrere Fehler behebt bzw. ausbessert und das System optimiert.

Das Nexus 6 sowie das Tablet Nexus 9 bekommen kein Update (letztes Update in der Theorie bei Version 7.1.1), da beide Geräte die magische 2-Jahres-Grenze schon im Oktober 2016 überschritten haben.
Somit werden diese beiden Geräte zwar noch mit Sicherheitsupdates, jedoch nicht mehr mit neuen Android Versionen versorgt. Dies ist vielleicht auch besser so, denn das von Motorola hergestellte Nexus 6 machte nach dem Update auf 7.1.1 Probleme beim Telefonieren und bekam dann, wohl erstmalig in der Android-Geschichte, ein OTA-Downgrade auf Android 7.0.

Verbesserungen unter Android Nougat 7.1.2:

  • Beim Nexus 6P und Nexus 5X ist der Fingerabdruck-Swipe nun auf beiden Geräten vorhanden und aktiviert.
  • Das Pixel-C Tablet hat nun endlich den Pixel-Launcher
  • Pixel-Besitzer erhalten eine Warnung, sobald sich das Smartphone zu stark erhitzt.
  • Bei allen Geräten gibt es nun eine Warnung, sobald ein zu starker Akku-Verbrauch stattfindet. Die Akku-Laufzeit soll so verbessert werden.

Wer das Update manuell installieren möchte oder muss, der kann alle benötigten Dateien für das Nexus 5X, Nexus 6P, Pixel C, Nexus Player, Pixel und Pixel XL auf der Entwicklerseite von Google herunterladen.

Neue Funktionen, wie verbesserte Einstellungen, Zurückstellen von Benachrichtigungen für eine bestimmte Zeit, Entzug bestimmter Zugriffe bei Apps, um Akku zu sparen, eine YouTube-ähnliche Bild-in-Bild Funktion und andere kommen dann mit Android O an den Start.