Start Aktuell Ulefone Power: 5,5″ Smartphone mit 6050-mAh-Akku und Marshmallow-Versprechen

Ulefone Power: 5,5″ Smartphone mit 6050-mAh-Akku und Marshmallow-Versprechen

Mit einem Gewicht von 190 Gramm ist das Ulefone Power zwar kein Leichtgewicht, dafür bringt es aber neben einem schnellen MediaTek-Chipsatz und modernster Technologie auch einen mächtig fetten Akku mit. Der sorgt für über 60 Stunden Gesprächszeit.

Ulefone ist hierzulande noch recht unbekannt. Doch der chinesische Hersteller hatte bereits 2015 ein paar sehr interessante Androiden im Angebot, 2016 wird man noch viel mehr Staub aufwirbeln, darin sind wir uns recht sicher.

Den Anfang macht Ulefone mit dem Modell „Power“ dabei handelt es sich um ein 5,5-Zoll-Smartphone mit 64-Bit MediaTek-Chipsatz (MTK6753), 3 GByte RAM, einer 13-MP-Kamera mit Sony IMX214 Sensor und Fingerabdruck-Sensor. Bereits am 10. Januar soll das neue Power mit Android 5.1 „Lollipop“ verfügbar sein, ab Februar wird das Gerät dann mit Android 6.0 „Marshmallow“ bestückt sein, was vor allem in Zusammenarbeit mit dem Fingerabdrucksensor für eine deutlich bequemere Benutzung sorgt.

Dafür, dass das Gerät einen so großen Akku besitzt, ist es mit 9,5mm nicht einmal besonders dick. Bild: ulefone
Dafür, dass das Gerät einen so großen Akku besitzt, ist es mit 9,5mm nicht einmal besonders dick. Bild: ulefone

Das Smartphone ist zudem auch mit einer speziellen Schnellladetechnik namens Pump Express Plus ausgestattet. Damit soll es möglich sein, das Handy in 5 Minuten soweit aufzuladen, dass sich damit 2 Stunden lang telefonieren lässt, in 30 Minuten Ladezeit soll genügend Saft für einen kompletten Tag im Akku ankommen.

Der fest verbaute 6050-mAh-Akku stammt von Sony, das Kameramodul ebenfalls.
Der fest verbaute 6050-mAh-Akku stammt von Sony, das Kameramodul ebenfalls.

Kosten soll das Ulefone Power weniger als 200 Euro: 209,90 US Dollar sind der offizielle Preis, wobei hier noch Importzölle und GEMA-Abgaben dazukommen, bis das Gerät legal in Europa ankommt. Aber selbst für 250 Euro ist das Smartphone noch ein Schnäppchen für alle, die ein Handy mit einem wirklich fetten Akku suchen.

2 Kommentare

  1. Habs gerade gefunden… „…Verzichten muss man allerdings auf einen wechselbaren Akku….“ … schade. Damit leider unbrauchbar. hat sich sonst gut angehört. Aber gerade bei einem Akku mit schnelladefunktion ist das einfache Austauschen eines Akkus wichtig. Die Langlebigkeit eines Akkus leidet da bekanntermassen doch etwas drunter…

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here