Start Aktuell Ulefone Paris: Marshmallow-Update erscheint offiziell im März 2016

Ulefone Paris: Marshmallow-Update erscheint offiziell im März 2016

Ulefone hat heute via Pressemeldung ein weiteres größeres Update für das Ulefone Paris bekanntgegeben. Es bringt zahlreiche Sicherheitsupdates für Android 5.1 und bereitet auf das Marshmallow-Update im März vor.

Das Ulefone Paris ist ein recht günstiges 5-Zoll-Smartphone aus China mit recht guten Specs. Es kombiniert den Mediatek MTK6753-Chipsatz (64-Bit, Octa Core, 1,3 GHz) mit 2 GByte RAM und 16 GByte internem Speicher und kostet bei gearbest.com aktuell gerade mal 119 Dollar inklusive Schutzhülle. Auch Dual-SIM-Support inklusive LTE und eine 13-Megapixel-Kamera sind mit an Bord.

Die wichtigsten Informationen zum Ulefone Paris auf einen Blick. Bild: gearbest.com
Die wichtigsten Informationen zum Ulefone Paris auf einen Blick. Bild: gearbest.com

Ulefone hat dem „Paris“ schon ein paar kleinere Updates spendiert, aktuell steht das sechste OTA-Update an, das die Tage an die Kunden ausgeliefert wird. Es bringt unter anderem separate Klingeltöne für die zwei SIM-Karten und behebt das Problem mit E-Mails, die auch im gelesenen Zustand mit fetter Schrift angezeigt wurden. Last but not least funktioniert die Taschenlampe nun auch dann, wenn der Akku unter 15% steht.

Gleichzeitig mit dem Update gibt es eine erste Beta-Version des neuen Paris-ROM auf Basis von Android 6.0, das für März geplant ist. Ulefone ist mit dem ROM zufrieden und ist sich sicher, den Zeitplan halten zu können. Wenn du jetzt Lust auf ein günstiges aber schickes Smartphone mit Android 6.0 bekommen hast, aber lieber nicht den Weg via Direktimport aus China wählen möchtest, dann findest du das Ulefone Paris für 153 Euro auch bei Amazon, ohne Risiko.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here