Start Apps Toca Nature – Natur entdecken und gestalten

Toca Nature – Natur entdecken und gestalten

Unsere Welt ist schon ein interessanter Platz. Besonders wenn man Kinder hat. Denn diese laufen nicht einfach achtlos an einem Kieselstein oder einem Stöckchen vorbei. Es wird angeschaut und erforscht. Vielleicht findet sich noch ein kleiner Käfer oder anderes Getier daran. Im Spiel Toca Nature können kleine und große Kinder die Umwelt und ihre Tiere erforschen.

Ein Klick auf den Play-Button bringt dich ins Spiel. Ein Stück Land mit ein paar Bäumen darauf. Am unteren Bildschirmrand befinden sich diverse Buttons um das Stück Land zu gestalten. Eine Lupe, um zum Beispiel die Ansicht zu vergrößern, ein Berg-Button, um Berge wachsen zu lassen, ein Wasser-Button, um Seen anzulegen sowie ein Baum-Button, um verschiedene Bäume für unterschiedliche Tiere zu pflanzen. Weiterhin gibt es noch eine Axt, um schon vorhandene Bäume wieder zu fällen.

Dein Stück Land, welches du nach jedem Neustart wieder bebauen kannst.
Dein Stück Land, welches du nach jedem Neustart wieder bebauen kannst.
Mit den verschiedenen Buttons am unteren Bildschirmrand setzt du Bäume, Berge und Seen.
Mit den verschiedenen Buttons am unteren Bildschirmrand setzt du Bäume, Berge und Seen.
Jeder Baum bringt ein anderes Tier mit sich. Der Hintergrund ändert sich von Tag zu Nacht.
Jeder Baum bringt ein anderes Tier mit sich. Der Hintergrund ändert sich von Tag zu Nacht.

Der Hintergrund ändert sich von Tag zu Nacht. Die Berge, Seen und Bäume fügst du mittels Fingerwisch auf das Stück Land hinzu. Danach klickst du auf den Lupen-Button und suchst dir eine Stelle, welche du dir näher ansehen möchtest. Unter einen Baum schläft ein Reh. Am unteren Bildschirmrand öffnet sich eine Leiste mit mehreren Futter-Materialien (Nüsse, Beeren, Pilze und Fische). Das Reh hat Hunger, eine Gedankenblase mit einem Pilz steigt auf. Du fütterst das Tier. Mit dem richtigen Futter wächst es. Bei Bedarf machst du ein Foto des Tieres. Du “läufst” per Fingerwisch weiter durch den Wald und sammelst Nüsse und Pilze für die Tiere. Diese werden in den Futterkorb getan. Du fütterst den Bären mit Fischen, sammelst weiterhin Pilze und Beeren für die Tiere ein. Mit einem Klick auf den Pfeil-Button am oberen linken Bildschirmrand änderst du die Ansicht wieder auf die Komplett-Ansicht. Du baust nun weiter an deinem Stück Land herum

Das Reh schläft. Später möchte es gefüttert werden.
Das Reh schläft. Später möchte es gefüttert werden.
Anhand der Gedankenblase zeigt das Reh mit was es gefüttert werden möchte.
Anhand der Gedankenblase zeigt das Reh mit was es gefüttert werden möchte.
Der Bär könnte durchaus für ein paar Alpträume sorgen.
Der Bär könnte durchaus für ein paar Alpträume sorgen.

Die Figuren von Toca Nature erinnern eher an kleine Horrorhasen, auch die Farben sind einfach nur langweilig, so wie das komplette Spiel. Es passiert absolut nichts. Du beziehungsweise dein Kind baut etwas auf, füttert die Tiere und sieht wie es Tag und Nacht wird. Nach jedem Neustart (sofern dieser denn erfolgen sollte) beginnst du von vorne. Es werden keine Spielstände oder ähnliches gespeichert. Für den Preis wünscht man sich irgendwie mehr Action im Wald….

Dein Wald lebt….
Dein Wald lebt….
Der Horrorhase frisst ein paar Pilze auf blassen Untergrund...
Der Horrorhase frisst ein paar Pilze auf blassen Untergrund…

Toca Nature ist für 2,99€ im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.

Toca Nature
Toca Nature
Entwickler: Toca Boca
Preis: 4,49 €

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here