Start Magazin Tipp: My Storytime – Geschichten lesen über den Google Assistant

Tipp: My Storytime – Geschichten lesen über den Google Assistant

Story Icon | Android-User.de

Das Vorlesen ist eines der wichtigsten Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben können. In vielen Familien klappt es auch ziemlich gut, dass die lieben Kleinen jeden Abend mit einer Geschichte ins Bett gebracht werden. Doch es gibt immer mal wieder Ausnahmen, bei der Vater oder Mutter nicht pünktlich zur abendlichen Vorlesestunde zu Hause sein können. Hier kommt nun das experimentelle „My Storytime“ auf den Plan.

My Storytime – Vorlesen über den Google Assistant

Die abendliche Kuschelstunde, auf dem Sofa oder im Bett, rechts und links ein Kind und in der Mitte ein Buch mit einer spannenden Geschichte. Nach dem Ende der Geschichte ist Bettgehzeit. Doch nicht immer ist Papa oder Mama am Abend zu Hause, sodass Google mit „My Storytime“ auf dem Google Assistant/Nest Home Mini die abendliche Vorlesestunde mit eigens aufgenommenen Geschichten füllen möchte.

Um eigene Geschichten über My Storytime aufzunehmen rufst du die URL https://app.mystorytime.com/ auf. Dort erfolgt eine Anmeldung mit deinem Google-Account. Möchtest du die Storys später über ein Nest-Gerät wiedergeben, muss die Anmeldung mit demselben Konto erfolgen, mit dem du dich auch bei Nest angemeldet hast.

Story 1 | Android-User.de

Nach der Anmeldung zeigt Google dir die 4 Schritte an, mit denen du eine Geschichte aufnimmst.

  • 1. Erstelle über den Plus-Button eine neue Story
  • 2. Lasse ein paar Grüße und Anweisungen da
  • 3. Lies die Geschichte/Nimm sie auf
  • 4. Höre sie über den Nest Home Mini an. (Hey Google, Talk to my Storytime)
Story 2 | Android-User.de

Die Geschichten selbst werden in der Sprache wiedergegeben, in der du sie aufgenommen hast. Die Befehle zum Start einer Geschichte über den Assistant sind jedoch nur in englischer Sprache verfügbar. Weitere Infos gibt es im FAQ. Es ist ebenfalls möglich diverse schon vorhandene Geschichten im mp3.-Format auf den Nest Home Mini beziehungsweise in My Storytime zu laden. Dazu benötigst du jedoch ein externes Tool wie zum Beispiel Handbrake (Open Source).

Per Klick auf den „Ich habs“-Button unten rechts gelangst du zur ersten Option, dem Erstellen einer neuen Geschichte. Dazu klickst du auf das weiße Feld mit dem Plus-Zeichen. Als nächstes nimmst du Grüße und Anweisungen auf, um durch die verschiedenen Geschichten zu navigieren.

Story 3 | Android-User.de

Nachdem du verstanden hast, was mit den Grüßen und Anweisungen gemeint ist, klickst du wieder auf den „Ich habs“-Button unten rechts. Es erscheint ein Mikrofon-Button. Du erstellst 10 Aufnahmen. Unter anderem die Begrüßung, verschiedene Titel zum Auswählen und mehr. Sofern alle 10 Aufnahmen erstellt sind geht es an den Inhalt der Story. Dazu gibst du den Titel an sowie den Autor und wählst aus, ob die Geschichte in mehrere Kapitel unterteilt ist.

Anschließend startest du die Aufnahme der tatsächlichen Geschichte über den Button unten rechts. My Storytime greift dafür auf das Mikrofon deines PC zu. Hier muss eventuell noch die Zugriffsberechtigung für Google Chrome erteilt werden.

Story 8 | Android-USer.de
Du startest die Aufnahme.

Nachdem die Aufnahme beendet ist kann diese angehört und auch wieder gelöscht werden. Bist zu zufrieden wird noch ein wenig „Magie“ beigemischt. Du speicherst die Aufnahme.

Du kannst der Geschichte jederzeit weitere Kapitel hinzufügen. Klickst du auf den Bearbeiten-Button, kannst du die Geschichte löschen oder sie als mp3.-Datei herunterladen.

Die von dir aufgenommenen Geschichten können nun über den Google Assistant auf deinem Smartphone oder auch über den Google Home Mini/Nest Home Mini abgerufen werden. Du gibst dazu nur den Befehl: „OK Google, talk to my Storytime“. Der Assistant fragt dich daraufhin, welche Geschichte du lesen möchtest. Du sagst „OK Google, Play (Titel der Geschichte)“ und schon wird die Geschichte abgespielt. Das Starten von My Storytime sowie das Abspielen der Geschichte ist bisher nur, wie schon beschrieben, mittels englischer Befehle möglich. Passend dazu werden die vorher eingespielten Phrasen wie „Wollt ihr die Geschichte nochmal hören?“ eingespielt.

Story 14 | Android-User.de
Du kannst die Storys über den Assistant anhören.

Sämtliche Geschichten von My Storytime können auch mit anderen Google-Accounts geteilt werden.

Story 13 | Android-USer.de

Über die Einstellungen von My Storytime gelangst du zu den bereits aufgenommenen Geschichten, Grüße und Anweisungen, Geschichten teilen, Account Einstellungen, FAQs und Setup Anweisungen. Ebenfalls erfolgt hier das Ausloggen.

Story 4 | Android-User.de
Die Einstellungen.
Story 12 | Android-User.de
Deine Geschichten.

Fazit

Natürlich kann My Storytime niemals die echte Vorlesestunde ersetzen, doch es ist eine einfache Möglichkeit Geschichten zum Vorlesen mit der eigenen Stimme für besondere Zwecke aufzunehmen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here