Start Spiele The Trip – Wenn der Bulli springt und fliegt

The Trip – Wenn der Bulli springt und fliegt

Der VW Bulli ist ein Kultauto. Man fuhr mit ihm wohin man wollte, man lebte in ihm, man liebte ihn ihm (eine reine Vermutung). Gerade zu Hippie-Zeiten hat er so manche Trips (fahr- und bewusstseinsverneblungstechnisch) hinter sich gebracht. In der App The Trip geht es mit einem VW Bulli auf eine Tour über dein Smartphone.

Minimalistisches Design zeichnet das Spiel The Trip aus. Bei Bedarf erfolgt eine Verbindung mit Google Play Games. Auf beigem Hintergrund ranken sich Dreiecke, welche Bäume darstellen, in den Himmel. Die Bäume sind in grüner und lila Farbe gehalten. Auf der linken Display-Seite steht, startbereit, ein kleiner schwarzer Bus. Eine Standortmarkierung direkt neben ihm. Dem Design nach zu urteilen ein VW Bulli.

Der Bulli wartet auf seinen Startschubser.
Der Bulli wartet auf seinen Startschubser.
Minimalistisches Design begleitet den Trip des Bullis.
Minimalistisches Design begleitet den Trip des Bullis.

Mit einem Klick auf das Display schießt du den Bus, wie mit einem Katapult, hinaus auf die Fahrstrecke. Mit hoher Geschwindigkeit rast der Bus an den Bäumen vorbei und trifft dabei auf nicht erwartete Hindernisse. So taucht auf einmal Gegenverkehr auf. Es gilt per Fingertipp deinen Bus zum hüpfen zu bringen und das Hindernis so zu überwinden. Deine schon hinter dich gebrachten Meter werden am rechten oberen Bildschirmrand angezeigt. Über den Plus-Button am linken oberen Bildschirmrand bekommst du einen Überblick über weitere Apps der Entwickler. Weiterhin hüpfen rote Kristalle auf die Fahrbahn. Diese gilt es einzusammeln. Auch der Himmel über dem rasenden Bulli hat einiges zu bieten. So tauchen doch immer mal wieder fliegende Busse auf. Man kommt sich fast vor wie in einem Werbeclip eines Getränkes, welches Flügel verleiht.

Per Fingertipp überspringst du die Hindernisse.
Per Fingertipp überspringst du die Hindernisse.
Manche Busse haben schon Flügel verliehen bekommen.
Manche Busse haben schon Flügel verliehen bekommen.

Ebenfalls finden sich Hindernisse in Form von Bussen, welche sich hochschrauben können. Mit den von dir gesammelten Gegenständen tunest du deinen Bus. Mit den roten Diamanten bekommt der Bulli Flügel verliehen. Schwarze Gegenstände schrauben den Bus in die Höhe. Weiterhin finden sich noch bunte Regenschirme zum Einsammeln auf der Rennstrecke. Mit diesen Schirmen tauchen auf einmal überall Augen auf. An manchen fährst du vorbei, andere müssen übersprungen werden. Nachdem dein Trip vorbei ist, du also Game Over bist, bekommst du die Dauer deines Trips angezeigt.

Du sammelst die roten Diamanten ein, um ebenfalls zu fliegen. Der Diamantenzauber hält allerdings nicht ewig.
Du sammelst die roten Diamanten ein, um ebenfalls zu fliegen. Der Diamantenzauber hält allerdings nicht ewig.
Nach dem Einsammeln eines bunten Regenschirms erscheinen Augen und bunte Schirme fliegen.
Nach dem Einsammeln eines bunten Regenschirms erscheinen Augen und bunte Schirme fliegen.

The Trip nimmt dich mit seinem minimalistischen Design und der psychodelischen Hintergrundmusik direkt mit auf einen Trip. Nämlich dann, wenn deine Reaktionen durch den immer schneller durch die Landschaft fahrenden Bulli merklich nachlassen. Lustig gemacht und witzig für zwischendurch.

Sobald du Game Over bist bekommst du die Länge deines Trips angezeigt.
Sobald du Game Over bist bekommst du die Länge deines Trips angezeigt.

The Trip ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.

the trip
the trip
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here