Start Apps TED: Eine App für vielseitig Interessierte

TED: Eine App für vielseitig Interessierte

Wer gerne Vorträgen lauscht und sich von anderer Leute Ideen inspirieren lässt, für den ist die TED-App eine interessante Sache. Hier finden sich Präsentationen aus den verschiedensten Wissensgebieten.

TED steht für Technology, Entertainment und Design und ist ursprünglich eine alljährlich stattfindende Konferenz in Monterey, Kalifornien. Auf dieser halten Bildungsexperten, Technik-Nerds, Medizinkoryphäen oder Wirtschaftsweise oder Musik-Gurus aus ihren Wissensgebieten interessante Vorträge -meist stammen diese jedoch aus Englisch-sprachigen Ländern. Bekannt ist TED auch über seine informative und vielseitige Webseite.

Auf der dazugehörigen TED-App finden sich mehr als 1200 Vorträge aus den unterschiedlichsten Sparten: Egal ob man Sergej Brin und Larry Page bei ihrem etwas dilettantischen Vortrag über Google zuhören möchte, Martin Seligman über positive Psychologie berichtet oder Richard Dawkins seine atheistischen Thesen unter’s Volk bringt, die TED-App bietet für jeden etwas.

Kuck mal, wer da spricht: Auf TED finden sich reichlich Redner.
Kuck mal, wer da spricht: Auf TED finden sich reichlich Redner.

Wer nach spezifischen Inhalten suchen will, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Bei Featured finden sich die neuesten und populärsten Vorträge, unter All Talks kann man Beiträge, alphabetisch geordnet, aus unterschiedlichen Rubriken von A wie Activism bis Y wie Youth abrufen. Dazu kommt eine Bookmark-Funktion, mit deren Hilfe man seine Lieblingsvorträge schnell wieder auffinden kann. 

Bitte beachten: Diese App ist auf die Darstellung auf Tablets und größeren Bildschirmen optimiert. Einziges Manko: Teilweise sind die Inhalte etwas veraltet – man wünscht sich auf Dauer aus einzelnen Bereichen noch mehr Aktuelles. Trotzdem gibt es von uns 4 von 5 Sternen.

TED herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here