Start Spiele Stonies – Ab in die Steinzeit

Stonies – Ab in die Steinzeit

325
0
Teilen

Die Steinzeit war schon ein hartes Pflaster. Das Leben in der Höhle war geprägt von der Jagd auf Mammuts, dem Sammeln von Beeren und Feuer machen. Man lebte in Herden ähnlichen Verbänden, immer darauf Bedacht nicht irgendwem zum Opfer zu fallen. Mittlerweile sind wir in der Neuzeit angekommen und es geht uns doch recht gut. Wer aber einmal Lust bekommt in das Steinzeitleben einzutauchen, der ist bei den Stonies gerade richtig.

Man hört das Schlagen eines primitiven Werkzeugs auf Stein, während das Spiel geladen wird. Über dem Feuer röstet ein Stück Fleisch. Du klickst auf den Button “Spiel starten”. Eine Wiese mit einem hungrigen, männlichen Stonie darauf erscheint. Ein Hase hoppelt durch das Bild. Am unteren Bildschirmrand ist dein Helfer – ein prähistorischer Vogel. Um dem hungrigen Stonie zu helfen, pflückst du ein paar Pilze. Diese werden deiner Vorratskiste hinzugefügt, welche du per Klick auf die Kiste am rechten Bildschirmrand aufrufst. Nun pflückst du ein paar Beeren, denn “das Kerlchen glaubt, du seist Gott”.

Du hilfst dem hungrigen Stonie dabei Pilze zu pflücken.
Als Erstes stellt der Stonie einen Werkzeugplatz her.
Für den Bau des Werkzeugplatzes sind diverse Rohstoffe nötig.

Der Stonie hat dich bemerkt. Nun bringst du ihn dazu, selbst ein paar Beeren zu pflücken. Die gesammelten Essensvorräte aus deiner Nahrungskiste fügst du per Fingerwisch dem, am oberen rechten Bildschirmrand befindlichen, Nahrungsbalken hinzu. Damit dein Stonie aber auch mal etwas anderes macht außer Nahrung zu beschaffen, muss ein Werkzeugplatz her. Diesen errichtest du nun. Für das Bauen des Werkzeugplatzes werden dir 10 Essensvorräte aus dem Nahrungsbalken abgezogen. Weiterhin musst du noch 20 Steine sammeln, welche auf der Wiese herumliegen. Nachdem alles Baumaterial beisammen ist tippst du deinen Stonie an, damit dieser mit dem Bau beginnen kann. Um schneller fertig zu werden, hast du die Möglichkeit “Göttliche Kristalle” anzuwenden. Alternativ können aber auch weitere Rohstoffe gesammelt werden.

Du füllst deine Vorratskiste. Ist diese zu 100% gefüllt, musst du entweder anbauen oder Rohstoffe entfernen.
In Epoche 1 muss ein Dorf gegründet werden.
Zu erledigende Aufgaben sind am linken Bildschirmrand zu finden.

Nachdem der Werkzeugplatz fertig ist müssen zwei Faustkeile hergestellt werden. Dafür müssen ebenfalls wieder Steine gesammelt werden. Auch ein paar Essensvorräte müssen wieder daran glauben. Diese sammelst du jedoch ein, sobald dein Stonie arbeitet. Als Nächstes schaust du dir die steinerne Epochentafel an. Dort ist Epoche 1 verzeichnet – Erschaffe ein Dorf. Du zeigst deinen Stonies wie man Nahrung sammelt, primitive Werkzeuge herstellt und eine Familie gründet, um den Stamm wachsen zu lassen. Du errichtest mit Ästen und Gras einen Bauplatz für eine Faserstätte. Nachdem die Faserstätte fertig ist erscheint plötzlich eine Steinzeitfrau, welche sich deinem Stamm anschließt. Deine Stonies kannst du dir über den Button unten links anschauen. Hier sind alle mit ihren Fähigkeiten vermerkt.

Die künftige Frau Stonie schließt sich deinem Stamm an.
Um eine Familie zu gründen muss eine Grashütte gebaut werden.
Mit der “Göttlichen Macht” können Vorgänge beschleunigt werden.

Die Stonie-Frau möchte jedoch nicht unter freiem Himmel schlafen. Sie verlangt nach einer Grashütte. Dein nächstes Projekt steht an. In der Faserstätte stellst du die Grasbündel für das Dach her. Weitere Rohstoffe müssen noch gesammelt werden. Um schneller fertig zu werden und die Geduld der Stonie-Frau nicht zu strapazieren nutzt du die “Göttliche Macht”(diese kann mit Kristallen wieder aufgeladen werden). In Windeseile sind 100 Grasbüschel gesammelt und der Stonie macht sich an die Arbeit, diese zu 10 Grasbündeln zusammenzustellen. In der Zwischenzeit gilt es, weiter Rohstoffe zu sammeln. Dazu animierst du die Stonie-Frau. Sofern du aus einem Baum zu viele Äste geholt hast ist die Rohstoffquelle versiegt und der Baum fällt um. Ebenso mit den Beeren. Ist der Busch leer, ist die Rohstoffquelle erst einmal versiegt.

Die Hütte steht. Nun kann die Macht der Liebe ihre Aufgabe erfüllen.
Stonie-Mann und Stonie-Frau vermehren sich.
Das Baby ist da.

Nun müssen die Stonies weitere Werkzeuge und Schnüre herstellen. Die Hütte steht, Werkzeuge sind auch erst einmal gebaut, nun geht es um die Macht der Liebe. Du klickst auf den Machtbalken und danach auf den Herz-Button, um deine Stonies in die Grashütte zu schicken und die Sippe zu vergrößern. Deine Stonies Flitzebein und Nachteule bekommen in fast vier Echtzeitstunden ein Kind. Dies kann allerdings mit ein paar Kristallen beschleunigt werden. Mit der Geburt des Kindes schaltest du Epoche zwei frei. Du erfindest den Ackerbau und viele weitere Sachen, um deine Sippe voranzubringen.

In Epoche 2 ist der Ackerbau freigeschaltet. Die Stonies können somit mehr Rohstoffe anbauen und sich besser versorgen.
Mit der Zeit verbessern sich deine Charaktere.

Mit den Stonies reist du zurück in die Steinzeit. Du beginnst mit nichts als ein paar Steinen und Ästen, sammelst Beeren, um nicht zu verhungern und gründest schließlich ein Dorf. Jeder Vorgang dauert eine bestimmte Zeit. Dies kann mit Kristallen beschleunigt werden, welche jedoch, nach Verbrauch im Neuerwerb, ziemlich ins Geld gehen. Das Spiel kann aber auch ohne In-App-Kauf gespielt werden. Dazu benötigst du dann aber etwas mehr Zeit. Während der Bauphase, beziehungsweise wenn du einmal nicht im Spiel bist, erhältst du Nachrichten sofern der Bau beendet ist. Weiterhin ist es möglich, einen Usernamen zu nutzen, um für andere Spieler sichtbar zu werden und diese dann als Freunde zu gewinnen.

Stonies ist ein richtig cool und witzig gemachtes Game, bei dem du zum Anführer einer Steinzeitsippe wirst.

Stonies ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an. Per In-App-Kauf ab 4,99€ können Rohstoffe und Kristalle erworben werden.

Stonies
Entwickler: upjers GmbH
Preis: Kostenlos+