Start Aktuell Sony taucht Xperia P in Gold

Sony taucht Xperia P in Gold

Bei Sony geht es derzeit trotz einiger Absatzprobleme sehr exklusiv zu: Das japanische Unternehmen bringt eine Version des Android-Smartphones Xperia P mit einer Beschichtung aus 24-karätigem Gold in einer Kleinstauflage heraus.

Eine gewisse Eleganz kann man dem Luxus-Sony beileibe nicht absprechen – in solch einer exklusiven Farbgebung hat wohl noch kein Smartphone des japanischen Unternehmens geschillert. Verwunderlich ist hingegen, warum Sony ausgerechnet dem 1 GHz-Phone Xperia P zu Gold-Status verhilft, ist doch das Gerät bestenfalls der Mittelklasse zuzurechnen. Immerhin hat der verbaute Prozessor zwei Kerne, dazu kommt 1 GByte RAM und 16 GByte interner Speicher. Offenbar zählt bei dem Gerät auch der Handtaschenfaktor, der 4-Zöller macht hier eine gute Figur.

Laut Sony will man in dem Gold-Gerät auch gar nicht aktuelle Technik verbauen, sondern lediglich das typische Unibody-Design der Xperia-Serie ins rechte Licht rücken. Daher wird das güldene Xperia P zunächst nur in einer Kleinstserie hergestellt, von nur 15 Exemplaren ist die Rede. Offenbar will das Unternehmen die Luxus-Smartphones über Facebook an die Frau und den Mann bringen. Zu welchen Konditionen das vonstatten geht, wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Wie sieht es mit ihnen aus – hätten sie gerne ein Smartphone in Goldbarren-Optik oder doch lieber ein Cartier-Collier?

Quelle: engadget.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here