Start Aktuell Sony stellt Xperia Z Ultra und SmartWatch 2 vor

Sony stellt Xperia Z Ultra und SmartWatch 2 vor

(c) sonymobile.com

Mit dem 6,4-Zoll-Display des neuen Xperia Z Ultra von Sony schließt sich die Lücke zwischen Smartphones und 7-Zoll-Tablets definitiv. Sony stellt aber nicht nur beim Display neue Rekorde auf, auch der verbaute Snapdragon S800 Prozessor macht das Handy zum Top-Gerät.

Die GSMA Mobile Asia 2013 ist quasi der Mobile World Congress für Asien. In den kommenden Stunden und Tagen werden uns deshalb ziemlich sicher noch ein paar weitere Überraschungen erwarten. Beim Xperia Z Ultra waren die Spezifikationen vorab recht gut bekannt, jetzt stehen die Fakten definitiv fest. Es handelt sich um ein wasser- und staubfestes, extrem dünnes (6,5mm) 6,4-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display und Android 4.2.2, das von einem auf 2,2 GHz getaktetetn Snapdragon S800 Prozessor angetrieben wird. Hier die weiteren technischen Daten im Überblick:

  • 2GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 8 Megapixel-Kamera, 2-Megapixel-Frontcam
  • 3000-mAh-Akku
  • 212 Gramm
  • Android 4.2.2

Laut Sony soll das Xperia Z Ultra im Herbst zu einem UVP von 679 Euro in den Verkauf kommen. Wer große Handys mag, darf sich also jetzt schon freuen. Samsung muss sich in jedem Fall mit seinem Note 3 und dem Galaxy Mega auf große Konkurrenz gefasst machen.

Neue SmartWatch 2

Wirklich überrascht hat Sony mit dem Launch einer neuen SmartWatch. Diese sieht nicht nur deutlich besser aus als der Vorgänger, sondern ist ebenfalls wasser- und staubfest und verfügt über NFC, um das Pairing mit dem Androd-Smartphone möglichst einfach zu machen. Im Unterschied zum Xperia Ultra verträgt die SmartWatch aber nur Spritzwasser, zum Duschen oder Baden ist die Uhr laut der offiziellen SmartWatch-2-Webseite nicht geeignet.





Die neue SmartWatch 2 sieht verdammt gut aus.Bild: sonymobile.com

Das 1,6-Zoll große Display löst mit 220×176 Pixeln auf und soll laut Sony besonders hell sein, um auch bei Tageslicht gut ablesbar zu bleiben. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt hier bei 199 Euro, verfügbar soll die smarte Uhr ab dem dritten Quartal 2013 sein.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here