Start Aktuell Sony: Kamera-Objektive für Smartphones

Sony: Kamera-Objektive für Smartphones

Egal wie sehr sich die Hersteller auch bemühen – selten kommen Smartphone-Kameras an die Bildqualität von Kompakt- und erst recht nicht an die von Spiegelreflex-Kameras heran. Sony will das offensichtlich bald ändern.

Bei Sony geht es in den nächsten Wochen wirklich rund: Neben neuen NEX-Modellen und dem Spitzen-Smartphone Honami i1 wollen die Japaner spezielle Aufsteck-Objektive für Smartphones an den Start bringen. Bei den DSC-QX10 und DSC-QX100 genannten Geräten handelt es sich genauer betrachtet nicht nur um Objektive, sondern um mehr als das: Die Bauteile haben einen eingebauten Bildsensor und Prozessor, WiFi/NFC-Konnektivität und einen SD-Kartenslot. Gesteuert werden die aufgesteckten Kamera-Linsen über den Touchscreen des Smartphones (via WiFi/NFC).

Die beiden Objektive können magnetisch an Android-Smartphones (und iPhones) angebracht werden. DSC-QX100 verfügt über den Sensor und die Optik der Sony RX100-Kompaktkamera, die in ihrer Klasse immer wieder Bestnoten erhält. DSC-QX10 hat einen 10fach-Zoom und einen 1/2,3-Zoll CMOS-Sensor mit 18 MPixel und hat damit die Ausstattung der Sony WX150. Preislich liegen die beiden Kameras bei 600 Dollar respektive 400 Dollar. Mal sehen, ob die Smartphone-Objektive günstiger sein werden oder in etwa das gleiche kosten wie ihre Kamera-Kollegen – je nach Version schlägt die RX100 mit 500 bis 800 Euro zu Buche.

Quelle: sonyalpharumors.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here