4. Juli 2022
StartAktuellSmartphone-Fertigung: Amazon mit Foxconn im Gespräch

Smartphone-Fertigung: Amazon mit Foxconn im Gespräch

Dass Amazon ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen will, ist nichts neues – bis jetzt sind jedoch sämtliche Ankündigungen und Gerüchte im Sand verlaufen. Angeblich ist das Unternehmen nun mit Foxconn im Gespräch, man will mit der Veröffentlichung bis Mitte 2013 Ernst machen.

Wie die Taiwan Economic News berichtet, will Amazon sein Kindle-Smartphone bei Foxconn fertigen lassen, ein Unternehmen, das im Zusammenhang mit der Herstellung von Apple-Geräten in der Vergangenheit ein wenig in Verruf gekommen ist. Von rund 5 Millionen Amazon-Smartphones im Erscheinungsjahr ist die Rede, der Preis soll zwischen 100 und 200 US-Dollar liegen. Die Nachrichten passen zu Meldungen der Digitimes, das Amazon-Phone würde bis Mitte 2013 auf den Markt kommen.

Die Veröffentlichung des Geräts wird mit Spannung erwartet, rundet es doch Amazons Kindle-Palette nach unten ab. Wie üblich wird Amazon das Stock-Android sehr stark an seine Vermarktungsplattform anpassen – für eingefleischte Android-Fans nicht gerade die feine englische Art. Bleibt abzuwarten, ob sich die Quellenlage als zuverlässig erweist und das Gerät tatsächlich in absehbarer Zeit die internationale Bühne betritt. Bereits im Juli 2012 war nämlich die Rede vom Herannahen des Smartphones, außer den neuen Kindle Fires ließ Amazon am Ende jedoch nichts blicken.

Quelle: androidguys.com, cens.com

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE