Start Aktuell SHIELD TV: Update auf Version 3.1 bringt verbesserten Support für externe Datenträger

SHIELD TV: Update auf Version 3.1 bringt verbesserten Support für externe Datenträger

155
0

Nvidia hat ein neues Update für die Android-TV-Konsole SHIELD TV verteilt. Das Update enthält neben zahlreichen Bugfixes auch die monatlichen Sicherheitsupdates von Google bis Anfang März 2016.

SHIELD Experience Upgrade 3.1 nennt sich das bereits per OTA erhältliche Update für SHIELD TV. Die Neuerungen des rund 810 MByte großen Updates beziehen sich in erster Linie auf die Sicherheit und Stabilität des SHIELD-TV-Geräts, bringen aber auch ein paar neue Funktionen mit.

So lässt sich nur der rechte Joystick des Controllers nun als Mauszeiger benutzen. Dieses Feature funktioniert automatisch in Apps, die den rechten Joystick nicht anderweitig benutzen, zum Beispiel im Browser Chrome. Chrome selbst wird von Android TV nicht zur Installation angeboten, du kannst den Browser aber über einen PC installieren und SHIELD TV als Zielgerät zur Installation auswählen.

Zudem hat Nvidia den Support für externe USB-Festplatten und microSD-Karten verbessert. Somit lässt sich der interne Speicher über ein permanentes Medium praktisch beliebig vergrößern. Ebenfalls Fehlerkorrekturen gab es beim FTP-Server-Support der Box und bei der HDMI-CEC-Verbindung.

Darüber hinaus hat Nvidia laut eigenen Angaben den Support für zahlreiche Spiele verbessert, darunter Borderlans TPS (siehe aktuelle Ausgabe von Play SHIELD), Mega Baseball, The Walking Dead und viele mehr.

 

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here