26. September 2022
StartAktuellSharp steigt in Massenproduktion von 5 Zoll-Displays ein

Sharp steigt in Massenproduktion von 5 Zoll-Displays ein

Der Elektronikriese Sharp wird in die Massenfertigung von 5 Zoll-Smartphonedisplays mit 1080p Auflösung einsteigen. Auf welchen Geräten die hochauflösenden Bauteile eingesetzt werden, ist noch ungewiss.

1080×1920 Pixel Auflösung ist bei Smartphones wahrlich eine hohe Hausnummer – das entspricht einer Dichte von 443 Pixeln pro inch (ppi). Zum Vergleich: Das so hochgelobte Retina-Display des iPhone 5 verfügt nur über 326ppi.

Die neuen Sharp-Displays dürften Android-Phablets zu einem Vorsprung und einer guten Position im Wettbewerb mit Apple verhelfen. Insbesondere angesichts der anstehenden Veröffentlichung des iPad Mini, über das in amerikanischen Blogs schon reichlich spekuliert wird, besteht Bedarf an Bildschirmen, die es mit der Retina-Konkurrenz aufnehmen können. Bei all der Begeisterung über die großen und leistungsstarken Smartphone-Displays sollte man jedoch nicht außer Acht lassen, dass die Bauteile reichlich Strom verbrauchen und mit der steigenden Displaygröße nicht automatisch auch Kontrast, Bildhelligkeit und Tiefenschärfe ansteigen.

Insider mutmaßen, dass die 1080p-Displays im HTC Droid Incredible X ihr Debut feiern könnten, das in den USA bereits präsentiert wurde und dort noch im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Ob sich eine so hohe Auflösung auf einem 5-Zöller überhaupt auszahlt, ist eine andere Frage. Wie lautet Ihre Meinung dazu?

Quelle: androidcentral.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE