27. September 2022
StartAktuellSamsung Galaxy S4: Vorstellung im Februar auf dem Mobile World Congress

Samsung Galaxy S4: Vorstellung im Februar auf dem Mobile World Congress

Neues aus der Gerüchteküche: Die Korea Times will erfahren haben, wann das neue Android-Flaggschiff von Samsung das Licht der Welt erblicken soll und über welche Spezifikationen es verfügen wird. 

Auch wenn sich die meisten S3-Nutzer wohl fragen, wie man das S3 noch besser machen kann — das Galaxy S IV oder S4 steht vor der Tür und soll pünktlich zum Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona vorgestellt werden. The Korea Times hat zudem ein paar interessante Eckdaten in Erfahrung gebracht. So soll das S4 nun in allen Ländern mit LTE ausgestattet sein. Bisher gab es verschiedene Modelle für die einzelnenen Märkte, da Samsung selbst kein LTE-Modem in seinem SoC drin hatte und so für die LTE-Version nicht auf den hauseigenen Exynos-Prozessor setzen konnte, sondern auf den Snapdragon S4 von Qualcomm ausweichen musste. Angeblich will Samsung deshalb von Apple sogar eine Preiserhöhung für den A6-Prozessor verlangen, da man die Kapazitäten in den Fabriken demnächst für das neue Flaggschiff benötige.

Weitere Details, die der Korea Times bekannt sein sollen: 5-Zoll-Display und das bekannte Design mit der sehr rundlichen Form. Angeblich plant Samsung für das S4 auch bereits den Einsatz flexibler Display. Eine Entscheidung dafür soll allerdings noch nicht gefallen sein. Sämtlich Angaben sind mit Vorsicht zu genießen.

Quelle: The Korea Times via phandroid.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE