Start Aktuell Rechtsstreit um das Transformer Prime

Rechtsstreit um das Transformer Prime

Nein, diesmal streitet sich ein Android-Hersteller nicht mit Apple, Microsoft oder Oracle. Es geht auch nicht um Patente oder Geschmacksmuster. Es geht um den Namen des Asus Transformer Prime: Der Spiezeughersteller Hasbro pocht auf den Schutz seiner Transformer Spielfiguren und verklagt Asus auf Verletzung ihrer Markenrechte.

Man mag es kaum glauben, doch Asus hat wohl im Vorfeld die Namensgebebung ihres zukünftigen Quad-Core Tablets Transformer Prime nicht mit dem Spielzeughersteller Hasbro abgesprochen. Dieser vertreibt unter dem Namen Transformer Spielzeugfiguren, die sich in Maschinen verwandeln können, eine der Hauptfiguren nennt sich Optimus Prime. In den vergangenen Jahren sorgten die auf der Figuren basierenden Filme für große Erfolge an den Kinokassen.

Diese Namensähnlichkeit nimmt Hasbro zum Anlass um die eigenen Markenrechte zu verteidigen. Nach eigenen Aussagen möchte man die eigene "Marken und Produkte verteidigen und Unternehmen verfolgen, die Hasbros geistiges Eigentum kommerziell ausnutzen". Der Rechtsstreit ist seit letzter Woche in Los Angeles abgehalten, der Ausgang könnte dazu führen, dass Asus sein aufwändig beworbenen Transformer Prime umbenennen muss.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here