7. Februar 2023
StartAktuellPixel 7 (Pro) - Google One VPN ab Dezember

Pixel 7 (Pro) – Google One VPN ab Dezember

Mit dem Start der Pixel 7 Phones wurde bekannt, dass Käufer den eigenen VPN-Dienst von Google One kostenlos nutzen können. Nun gibt es weitere Details.

Pixel 7 (Pro) – Kostenloses VPN mit Google One startet im Dezember

Die Pixel 7 Geräte sind am 6. Dezember gestartet. Für jedes gekaufte Gerät gibt es einen gratis VPN Zugang von Google. Im Support-Dokument (US) ist mittlerweile zu lesen, wann das VPN auch bei uns nutzbar ist.

20221018 Pixel 7 VPN

Ab Dezember 2022 können Käufer eines Pixel 7 oder Pixel 7 Pro ohne zusätzliche Kosten auf den Geräten über die Google One App ohne Google One-Abo auf das VPN by Google One zugreifen.

Google One
Google One
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Bisher haben nur Nutzer mit einem 2 TB oder mehr – Abo auf mehreren Geräten Zugriff auf das VPN. Das Angebot der Pixel 7 Geräte wirkt sich nicht auf den Preis oder andere Vorteile von Google One Premium-Plänen aus. Workspace-Konten und betreute Konten sind nicht berechtigt, ebenso keine Geräte, die in Indien oder Singapur verkauft wurden.

Google VPN – Ja, nein, vielleicht?

Wenn man hört, VPN von Google, schrillen bei einigen schon die Alarmglocken. Es gibt kritische Stimmen, die der Meinung sind, dass Google das VPN zum Abgreifen von Nutzerdaten nimmt. Nach außen ist es erst einmal aber eine sichere Verbindung, da deine IP-Adresse, Identität und Standort verschleiert wird.

Das Google One VPN bietet nur die Optionen Aktivierung, Deaktivierung und KillSwitch (schnelles Kappen der Verbindung, wenn VPN aus irgendwelchen Gründen deaktiviert wird). Des Weiteren ist es möglich, die VPN-Kachel in die Schnelleinstellungen zu legen oder einzelnen Apps das Umgehen des VPN zu ermöglichen. Die Auswahl eines VPN-Standortes erfolgt immer automatisch, das sorgt zwar für eine gute Geschwindigkeit, jedoch können Landesgrenzen nicht umgangen werden.

Ist das VPN von Google also sicher genug? Oder kann Google alles mitbekommen, was ich so im Internet mache?

Zum Thema Sicherheit: Google bietet keine speziellen Protokolle, verspricht aber, dass höchste Sicherheitsstandards eingehalten werden. Um das zu überprüfen, ist der VPN-Client Open Source und wurde von Sicherheitsdienstleisten unabhängig geprüft.

Zum Thema „Kann Google alles mitbekommen“: Laut Google wird es nur geringfügige Aufzeichnungen, die zur Aufrechterhaltung der Protokolle notwendig sind, geben. Es wird kein Netzverkehr, aufgerufene Seiten und Dienste oder die damit verbundene reale IP protokolliert. (Bericht Datensicherheit Google One VPN)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE