Start Aktuell Olivetti präsentiert Tegra 3-Tablet

Olivetti präsentiert Tegra 3-Tablet

Bereits im letzten Jahr stellten die Italiener mit dem Olipad 100 und 110 zwei Tablets auf Android 3.x Honeycomb-Basis vor, die jedoch hierzulande für nicht allzuviel Aufsehen sorgten. Mit den nun vorgestellten Modellen auf ICS-Basis soll sich das ändern.

Olivetti ist nicht nur bei Computer-Experten ein alter Bekannter. Noch bevor PCs in nahezu jedem Haushalt auftauchten, waren Schreibmaschinen des Herstellers in vielen Büros zu finden. War das Unternehmen hinter IBM in den 80er Jahren in Europa noch die Nummer 2, was die PC-Verkaufszahlen anging [1], konnte Olivetti in den letzten beiden Jahrzehnten mit der Desktop-Konkurrenz nur schwer mithalten. 

Die Firma aus dem norditalienischen Ivrea will nun mit einem Quad Core-Tablet mit Nvidias Tegra 3 Prozessor zurück in’s Geschäft. Dieses Gerät wird mit einem 10 Zoll-Display mit 1280×800 Pixel Auflösung versehen sein, über die neueste Android-Version 4.0 alias Ice Cream Sandwich, NFC und 3G/4G Konnektivität verfügen.

Das Gingerbread-Tablet Olipad 100 wurde bereits letztes Jahr präsentiert, jetzt folgen zwei Modelle auf ICS-Basis.
Das Gingerbread-Tablet Olipad 100 wurde bereits letztes Jahr präsentiert, jetzt folgen zwei Modelle auf ICS-Basis.

Daneben soll ein 8-Zoll-Gerät namens Olipad Graphos mit einem Stylus dem Samsung Galaxy Note 10.1 Konkurrenz machen. Dieses Tablet verfügt über einen Tegra 2 Dual Core-Prozessor. Wie auch das noch namenlose Tegra 3-Gerät hat das Graphos einen IPS-Bildschirm, der in diesem Fall mit 1024×768 Pixeln auflöst. Ein WACOM Digitizer ermöglicht den Einsatz des Stylus – wie beim Galaxy Note.

Olivetti hat noch nichts zu Preisen und Erscheinungsdatum der Geräte verlauten lassen – nur, dass es diesen Sommer soweit sein soll.

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Olivetti

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here