Start Aktuell Oakley Airwave 1.5: Neue Version der Goggle kommt auf den Markt

Oakley Airwave 1.5: Neue Version der Goggle kommt auf den Markt

Im letzten Jahr brachte Oakley die Airwave, die erste Oakley Goggle mit Heads-up-Display auf den Markt. Jetzt gibt es eine neue und verbesserte Version der High-Tech-Skibrille, die Airwave 1.5.

In das Heads-up-Display der Oakley Airwave 1.5 sind unter anderem WLAN, GPS und MFi Bluetooth  integriert. Durch die eingebauten Sensoren lassen sich eine Fülle an Informationen und Funktionen über das Display abrufen. Dazu gehören Infos über die Geschwindigkeit, die Temperatur oder den Höhenunterschied, der bewältigt wurde.

Die Airwave 1.5 erstellt für Sie Sprunganalysen, indem sie Weite, Höhe und Flugzeit ihres Sprungs misst. Zudem beinhaltet die neue Goggle eine Navigations-Funktion.  Mit dieser kann auf einer Skigebietskarte der Standort bestimmt und Pisten aufgefunden werden. Mit dem Buddy Tracking lokalisieren Sie Freunde, die ebenfalls eine Oakley Airwave 1.5, eine Oakley Airwave Goggle der ersten Serie oder die Airwave App auf ihrem Smartphone einsetzen.

Auch mit dem Smartphone lässt sich die Brille verbinden. Eingehende Anrufe und SMS werden Ihnen auf dem Display angezeigt. Die Verbindung mit dem Smartphone und anderen Geräten, wie zum Beispiel einem Herzfrequenzmesser erfolgt über Bluetooth.
Zudem hören Sie mit dieser Skibrille auch Ihren eigenen "Pistensoundtrack", da die Goggle auf Musik-Angebote wie Spotify oder Pandora zugreifen oder die Wiedergabelisten Ihres Handys nutzen kann.

Zusätzlich lassen sich die Social Media Plattformen,übe die neue Version der Oakley-Goggle mit Informationen versorgen. Über die Oakley Airwave Snow App legen Sie zum Beispiel persönliche Leistungsziele fest und teilen diese mit Ihren Freunden.

Zu haben ist die Oakley Airwave 1.5 zu einem Preis von 650 Euro.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here