Start Aktuell Netflix – Preiserhöhung in Deutschland, Basistarif nicht betroffen

Netflix – Preiserhöhung in Deutschland, Basistarif nicht betroffen

Icon Streaming Netflix | Android-User.de

Das normale Fernsehen bringt nicht mehr das gewünschte Programm – wie gut, dass man auf Netflix und Co ausweichen kann. Nun wird der Streaming-Anbieter für Bestands- und auch Neukunden teurer.

Netflix mit Preiserhöhung

Netflix bietet den Nutzern verschiedene Abo-Tarifmöglichkeiten, um Filme und Serien ihrer Wahl zu streamen. Nun wird es für Bestands- und Neukunden in Deutschland eine Preiserhöhung geben wie zuvor auch in den USA und England. Nicht betroffen sind Nutzer des Basistarifes.

Die letzte Erhöhung des Netflix Abos gab es im April 2019. Damals waren für den Basistarif 7,99 Euro, für den Standardtarif 11,99 Euro und für den Premiumtarif 15,99 Euro veranschlagt worden. Im August 2020 wurde der kostenlose Probemonat für Erstnutzer abgeschafft.

Der Kosten für den Basistarif (SD Qualität, Streaming auf einem Gerät) werden auch weiterhin 7,99 Euro im Monat im Betragen. Der Standardtarif (HD Qualität, Streaming auf zwei Geräten gleichzeitig) kostet ab sofort 12,99 Euro und damit einen Euro mehr als noch vor kurzem. Der Premiumtarif (4K/HDR, Streaming auf vier Geräten gleichzeitig) kostet ab sofort 17,99 Euro und ist damit zwei Euro teurer geworden.

Neumitglieder bezahlen die Preise ab sofort bei Vertragsabschluss, betroffene Bestandskunden werden von Netflix derzeit über die Änderungen benachrichtigt und zahlen ab der nächsten Abrechnung die neuen Preise. Die Preiserhöhung soll laut Netflix für neue Eigenproduktionen verwendet werden.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here