6. Dezember 2022
StartAktuellMWC 2012: Nvidia stellt 7,7 Zoll-ICS-Tablet von Toshiba aus

MWC 2012: Nvidia stellt 7,7 Zoll-ICS-Tablet von Toshiba aus

Auf dem Nvidia-Stand war es bereits zu sehen: Mit dem AT 270 bringt Toshiba ein erfrischend innovatives Android 4.0-Tablet mit Nvidias Tegra 3-System on a Chip (SoC) auf den Markt.

Das AT 270 wurde bereits Anfang Januar – damals noch als Prototyp – auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Nun ist es bereits einen Schritt weiter: Auf dem MWC in Barcelona lag es an den Prozessor-Experten von Nvidia, das Tegra 3-Gerät dem Publikum schmackhaft zu machen.

Hingucker

Das Tablet ist mit einem brillanten Super AMOLED Plus-Bildschirm ausgestattet, der mit 1280×800 Pixeln auflöst. Es handelt sich dabei um den gleichen Screen, der auch in Samsungs Galaxy Tab 7.7 verbaut wird. Das "Plus" im Namen steht dabei für eine verbesserte Version des Super AMOLED-Modells mit noch mehr Sub-Pixeln – Die relativ unbeliebte PenTile-Technologie wird zudem durch eine reguläre RGB-Matrix ersetzt. Vorteile: Dünnerer Bildschirm, verbesserte Helligkeit und verringerter Energieverbrauch.

Dünne Flunder

Das AT 270 hat also ein recht schlankes Erscheinungsbild – im Gegensatz zu älteren Toshiba-Tablets hat das Gerät jedenfalls eine gründliche Überarbeitung des Industrial Designs hinter sich. Das neue Aussehen würde nichts nützen, wäre da nicht der 1,5 GHz schnelle Tegra 3-Prozessor, der im Inneren des Tablets seinen Dienst tut. Zusammen mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich und dem hervorragenden Display avanciert das Tablet jedenfalls zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für seine 7 Zoll-Kollegen.

Nachdem das Tablet, wie bereits erwähnt, auf dem Nvidia-Stand vorgeführt wurde, wissen wir noch nichts von der Lieferbarkeit und dem Preisniveau.

Quelle: androidauthority.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE