Start Aktuell MPEG4-Nachfolger H.265 im Anmarsch

MPEG4-Nachfolger H.265 im Anmarsch

Mit der nahenden Einführung des neuen Video-Standards H.265 HEVC wird ein neuer Meilenstein der digitalen Datenübertragung erreicht. Das Format ermöglicht eine in etwa verdoppelte Kompressionsrate.

Die Moving Pictures Experts Group (MPEG) hat angekündigt, dass der neue Video-Standard H.265 HEVC (High Efficiency Video Coding) bald in Gebrauch kommen wird. Die Arbeit an dem neuen Format wurde bereits im Jahr 2010 aufgenommen, auf lange Sicht soll er den derzeit gebräuchlichen H.264-Standard ersetzen.

H.265 unterstützt Auflösungen von bis zu 7680×4320 Pixel – das entspricht 8K Ultra-HDTVs, die aber erst in einigen Jahren zur Marktreife gebracht werden dürften. Der neue Standard ermöglicht eine um bis zu 67 Prozent effizientere Datenübertragung, was geringere Übertragungsraten bei gleich bleibender Qualität ermöglicht.

Bis H.265 eine weite Verbreitung findet, wird indes noch mindestens ein Jahr vergehen, die finale Verabschiedung des neuen Standards soll im Januar 2014 über die Bühne gehen.

Quelle: theverge.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here