Start Aktuell Motorolas X-Phone von der FCC abgesegnet

Motorolas X-Phone von der FCC abgesegnet

Nicht nur Motorola-Fans, sondern die gesamte Smartphone-Welt wartet gespannt auf die Veröffentlichung des neuen X-Phone. Diese scheint nicht mehr lange auf sich warten zu lassen, die US-Zulassungsbehörde FCC segnete das Gerät für mehrere amerikanische Provider ab.

Jetzt mal ehrlich: Langsam sind wir es leid, immer wieder Gerüchte um das neue Moto-Flaggschiff streuen zu müssen. Mal wurde es als XFON, mal als Moto X und mal als X-Phone angekündigt – wann es jedoch genau erhältlich sein soll, hüllt sich in den Mantel des Schweigens. Nun jedoch scheint es zumindest in den USA wirklich ernst zu werden mit dem neuen Flaggschiff, denn es durchlief für so gut wie alle US-Provider die Tests bei der FCC (Federal Communications Commission).

Die FCC gab überall grünes Licht und es sieht so aus, als würde das Gerät in mehreren Varianten angeboten werden. Die technischen Daten des neuen Moto-Smartphones scheinen im Groben festzustehen. Zu einer auf 1,7 GHz getakteten Snapdragon S4 Pro-CPU mit 2 GByte RAM kommen 16 GByte interner Speicher. Das 720p-Display soll im 4,7 Zoll- oder im 5 Zoll-Format ausfallen, zudem wird von einer 10 MPixel-Kamera und einer beeindruckenden Batterielebensdauer gesprochen.

Ein großes Arsenal an Sensoren soll zu einem noch nie dagewesenen Bedienerlebnis führen – was das in der Praxis bedeutet, bleibt abzuwarten. Motorola und Google haben sich offensichtlich richtig ins Zeug gelegt und wollen (zumindest die ersten Chargen) des neuen Moto-Phones in den Vereinigten Staaten herstellen. Wir sind schwer gespannt!

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here