Start Aktuell Motorola Migrieren bringt Daten vom iPhone direkt auf das Motorola-Handy

Motorola Migrieren bringt Daten vom iPhone direkt auf das Motorola-Handy

Motorola hat seinem Migrationsassistenden Motorola Migrate ein Update verpasst. Mit der aktuellen Version, die auf den Modellen Moto G, Moto X, Droid Mini, Droid Maxx und Droid Ultra vorinstalliert ist, lassen sich nun Daten direkt aus der iCloud auf das Moto-Handy speichern.

Noch nie war der Umstieg vom iPhone auf Android leichter – zumindest für Besitzer eines unterstützten Motorola-Smartphones. Mit dem neuen Assistenten, der bei der ersten Inbetriebnahme des Moto-Handys automatisch startet, lassen sich ab sofort nicht nur Daten von älteren Android-Handys übertragen sondern auch vom iPhone. Dazu muss sich der Nutzer lediglich mit seinen Zugangsdaten zur iCloud anmelden und schon zieht sich das Motorola-Smartphone sämtliche Daten aus der Apple-Cloud.

Neu steht beim Migrationsassistent von Motorola auch das iPhone zur Auswahl.
Neu steht beim Migrationsassistent von Motorola auch das iPhone zur Auswahl.

Apple-ID und Passwort eingeben, und schon holt sich das Moto-Smartphone die Daten in der Apple-Cloud.
Apple-ID und Passwort eingeben, und schon holt sich das Moto-Smartphone die Daten in der Apple-Cloud.

Der Umstieg ist damit noch einfacher als von einem Android-Handy aus. Im Falle von Android muss auf dem zweiten Gerät (das kein Motorola-Modell sein muss) die App ebenfalls installiert sein. Sie dient dann als Sender. Die Daten werden zwischen Android-Geräten nicht via Internet ausgetauscht sondern über WiFi-Direct geradeaus von einem Handy zum andern.

Motorola Migrieren herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here