Start Apps Motion Stills – Die App für “flüssigere” Gifs

Motion Stills – Die App für “flüssigere” Gifs

281
0
Teilen

Im vergangenen Jahr hat Google die App Motion Stills zuerst für iPhones auf den Markt gebracht. Mit dieser können iPhone-Besitzer ihre Live-Photos stabilisieren und diese als Gifs und Videos weiterleiten. Durch die “Stabilisierungstechnik” sind Aufnahmen glatter und weniger verwackelt. Und da die App bei den iPhone-Nutzern so gut ankam, ist sie nun auch auch für Android-Nutzer am Start. Einen kleinen Unterschied gibt es allerdings zwischen der iPhone- und Android-Version: Android unterstützt keine Live-Photos. Somit handelt es sich in der Android-Version um eine Kamera-App, welche “flüssigere” Gifs erzeugt. Wir haben sie einmal für euch ausprobiert.

Die App selbst ist eine Kamera-App, welche per Klick auf das Icon am unteren Bildschirmrand, welches auch gleichzeitig der Auslöser ist, ein kurzes Video deines gewünschten Motivs erstellt. Per Fingerwisch nach links gelangst du zur Funktion vorspulen. Hiermit werden ebenfalls Gifs erstellt, welche beim Anschauen aber bis zu 8x schneller abgespielt werden können. Am linken Bildschirmrand befindet sich der Button, um ein “Selfie-Gif” (oder Gelfie ?! ;-)) zu erstellen.

Du suchst dir dein Motiv und erstellst per Klick auf den Kamera-Button dein erstes Video.
In den Einstellungen kann die Gif-Qualität geändert werden.
Die erstellten Videos werden untereinander aufgelistet.

Oben rechts gelangst du zu den Einstellungen, um die Gif-Qualität (Low, Medium oder High) zu ändern, wie oft geteilte Gifs wiederholt werden (1x oder 3x), oder ob nur 1 Clip auf einmal wiedergegeben werden soll. Du suchst dir nun dein Motiv und klickst auf den Auslöser. Das Gif wird erstellt. Jedes von dir erstellte Gif wird unterhalb der Kamerafläche angezeigt. Per Scroll-Geste rufst du alle deine Gifs auf. Per Klick auf ein Gif wird dieses abgespielt und da die Gifs ja aus kleinen Videos bestehen, gehört auch eine Tonaufnahme dazu. Diese kann mittels Lautsprecher-Button stumm geschaltet werden. Neben dem Lautsprecher-Button befindet sich das App-Icon, beziehungsweise der Bild-Stabilisator. Per Klick darauf kann der Stabilisator an- oder ausgeschaltet werden. Des Weiteren befindet sich hier noch ein Exportieren-Button, um die Gifs weiterzuleiten. Diese können als Gif oder als Video an deine Kontakte versendet werden.

Per Klick auf ein Video wird das Gif abgespielt. Der Ton sowie der Bildstabilisator kann separat an- oder ausgeschaltet werden.
Die Videos können als Video oder als Gif an deine Kontakte exportiert werden.
Mit der Vorspul-Aufnahme-Funktion können die erstellten Gifs/Videos bis zu 8x schneller abgespielt werden.

Mit Motion Skills erzeugst du aus kleinen Videos-Gifs mit Tonaufnahmen. Dank der Stabilisierungstechnik laufen diese flüssiger als ohne. Die Aufnahmen können als Video oder als Gif exportiert werden. Die Bedienung der App ist einfach, jedoch hat sich die App im Test mehrmals vorzeitig beendet, bevor überhaupt ein Gif erstellt werden konnte. Auch werden die Gifs nur innerhalb der App gespeichert, können aber auch nicht mehr gelöscht werden.

Motion Stills ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.

Motion Stills
Entwickler: Research at Google
Preis: Kostenlos