Start Spiele Mother Earth – Unsere Erde, unsere Heimat

Mother Earth – Unsere Erde, unsere Heimat

1212
0
Teilen

Unsere Mutter Erde, der blaue Planet. Unsere Heimat. Die Erde ist der fünftgrößte und der Sonne am drittnächste Planet in unserem Sonnensystem. Sie ist ca. 4,6 Milliarden Jahre alt und besteht zu zwei Dritteln aus Wasser. Wir und viele andere Lebewesen sind hier zu Hause. Darum gilt es, sorgsam mit unserem Planeten umzugehen. Denn einen neuen Planeten zu erschaffen braucht Zeit und Geduld. Im Spiel Mother Earth geht es zwar etwas schneller, jedoch gilt es auch hier, sorgsam mit den Ressourcen umzugehen.

Du erhältst den Hinweis, dass Mother Earth ein sehr kurzes Spiel mit einer Spieldauer von nur 10 Minuten ist. Es ist kein Zeitfresser-Game. Weiterhin finden sich auf der Startseite der Button NEW. Mit einem Klick darauf kommt es zum Urknall. Ein unbewohnbarer Felsen schwebt im All. Per Fingerwisch kannst du ihn drehen, mittels Swipe-Geste vergrößern. Um den Planeten fliegen kleine Gesteinsbrocken herum. Diese gilt es einzusammeln und in einer Art Schablone zu einem neuen Planeten zusammenzufügen.

Nach dem Urknall entsteht ein neuer Planet: Unsere Erde. Du fügst die herumfliegenden Gesteinsbrocken zu einem Puzzle zusammen.
Mit dem neuen Planeten entstehen Vulkane.

Nachdem das Puzzle gelöst ist, erscheinen auf dem großen Planeten Vulkane. Sie stehen kurz vor einem Ausbruch. Per Fingertipp auf die Vulkane wird Lava ausgespien. Nachdem alle Vulkane ausgebrochen sind erscheinen Wolken. Ein Ökosystem entsteht. Du tippst die Wolken an. Es beginnt zu regnen, die Vulkane erlischen, Wasserläufe und Meere entstehen. Inseln mit Bäumen, Gras und Wüsten erscheinen.

Die Vulkane brechen aus. Du erzeugst Regen, um sie zu löschen.
Die Erde erwacht zum Leben.

Sofern du einmal nicht weißt, welcher Schritt als nächstes ansteht, klickst du auf den Fragezeichen/Puzzle-Button oben rechts. Sternbilder erscheinen. Stürme gehen über die neue Erde hernieder. Das Meer ist stürmisch mit starken Wellen. In das Sternbild fügst du nun alle hell leuchtenden Sterne, welche um deinen Planeten herum sind, ein. Mit den fertiggestellten Sternbildern erwacht die Tierwelt auf deinem Planeten. Seehunde, Schafe, Kamele. Für jeden Kontinent eine Tierart. Die Erde ist in Tag- und Nachthälfte unterteilt.

Tiere und Menschen erscheinen auf der Erde. Mit einer Gewitterwolke erzeugst du Feuer.
Städte und Fortschritt halten Einzug. Waffen und Kriege jedoch auch.

Menschen erscheinen. Sie jagen die Tiere und schichten Holz. Du wartest bis eine Wolke kommt, die sich zu einer Gewitterwolke verdichtet. Sie entlädt sich über dem Holz und entzündet es durch einen Blitz. Die Menschheit hat Feuer. Doch dies ist auch gleichzeitig das Ende der Friedfertigkeit. Rasant entwickeln sich Städte und andere Wissenschaften. Leider kommen somit auch nukleare Waffen und Kriege auf die Erde zu. Raketen steigen in den Himmel, stürzen herunter und zerstören die Erde. Der Mensch zerstört die Erde.

Ein großer Knall…
….die Erde ist zerstört.

Im sehr kurzen Spiel Mother Earth machst du aus einem leblosen Gesteinsbrocken mit Hilfe 6 verschiedener Rätsel unsere Mutter Erde. Jedoch ist der Fortschritt und damit die Zerstörung nicht aufzuhalten. Mit dem Auftauchen der Menschheit auf dem blauen Planeten geht es bergab. Hier wäre es noch schön zu sehen, was passiert mit Mutter Erde, sobald die Menschheit ausgerottet ist?

Mother Earth ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.

Mother Earth
Preis: Kostenlos