Start Spiele Minions Paradise – Powered by Bananaaaaaassss

Minions Paradise – Powered by Bananaaaaaassss

Die Minions: Kleine, gelbe, einem Überraschungs-Ei ähnelnde Wesen, welche schon seit Urzeiten existieren. Ihr Dasein besteht nur aus einem Sinn. Die Suche nach einem Meister, dem sie dienen können. Allerdings schaffen es die kleinen Minions jeden ihrer Meister um die Ecke zu bringen (unter anderem T-Rex und Napoleon). Und so suchen sie weiter und leben derweil in tiefster Depression in der Antarktis. Doch irgendwann machen sie sich auf und folgen dem Ruf der Bananaaaaaassss. Auf geht´s nach Minions Paradise.

Hauptfigur im Spiel Minions Paradise ist Phil. Er ruiniert überlicherweise alles. Die Minions befinden sich auf einem Kreuzfahrtschiff. Sie spielen Spiele, knipsen Selfies und rennen unter der heißen Sonne auf dem Deck herum (in Badehosen versteht sich). Alles könnte so schön sein, wäre da nicht Phil. Dieser dusselige Minion stürzt eine Treppe herunter, wirft dabei andere Minions um und knallt in das Steuerrad des Kapitäns.

Bello. Phil der Unverbesserliche Zerstörer.
Bello. Phil der Unverbesserliche Zerstörer.
Ein kurzes Filmchen erzählt dir von Phils Missgeschicken.
Ein kurzes Filmchen erzählt dir von Phils Missgeschicken.
Zerknirscht landet der kleine Minion auf einer einsamen Insel.
Zerknirscht landet der kleine Minion auf einer einsamen Insel.

Dieser reißt das Steuer herum und fährt das Schiff gegen einen Felsen. Das Schiff sinkt. Doch glücklicherweise sinkt es in der Nähe einer unbewohnten Insel. Phil freut sich. Man muss ja immer das Gute sehe. Er hat eine Insel entdeckt. Die restlichen Minions kommen hinterher. Sie sind ganz schön sauer. Ein tolles Kreuzfahrtschiff gegen eine unbewohnte Insel. Da muss Phil sich ganz schön was einfallen lassen um sie zu besänftigen. Nach dem Ende des kurzen Trailers wird der Bildschirm deines Smartphones schwarz, PHIL ?!!!. Klick einfach auf den Zurück-Button und warte bis der Rest des Spieles geladen ist. Phil kann nichts dafür.

Er baut eine Tiki-Lounge und nennt sie Phil´s.
Er baut eine Tiki-Lounge und nennt sie Phil´s.
Die ersten drei Minions sind gestrandet. Phil muss sie aufmuntern.
Die ersten drei Minions sind gestrandet. Phil muss sie aufmuntern.
Verschiedene Gimmicks muntern die Minions auf und bringen dir Party-Punkte.
Verschiedene Gimmicks muntern die Minions auf und bringen dir Party-Punkte.

Als nächstes gibst du dein Alter an und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien. Der Verbindungsaufbau zu Google Play geht von Statten. Phil steht schuldbewusst auf der Insel und wartet auf seine wütenden Minion-Kumpels. Um sie zu besänftigen muss er die Insel in ein Minions Paradise verwandeln. Er braucht Snacks, Spiele, technische Spielereien. Zuerst baut Phil eine Tiki-Lounge. Es muss ein cooler Name her. Die Bar wird schlicht Phil´s genannt.

Du platzierst die Freizeitobjekte auf deiner Insel.
Du platzierst die Freizeitobjekte auf deiner Insel.
Bis zu drei Minions (soviele wohnen gerade auf der Insel) können auf die Pinata einprügeln.
Bis zu drei Minions (soviele wohnen gerade auf der Insel) können auf die Pinata einprügeln.
Bauen, Minions rufen und Party-Punkte sammeln. Einfaches Spieleprinzip.
Bauen, Minions rufen und Party-Punkte sammeln. Einfaches Spieleprinzip.

Die ersten Minions sind angespült worden. Sie sind sauquerch. Also ab zum aufmuntern. Phil organisiert ein Strandpicknick. Das ist schon ganz ok, doch nach dem Schiffeversenken immer noch etwas zu wenig. Eine Strand-Party muss her. Dazu benötigst du eine Pinata (Therapie und Süßigkeiten in einem). Zuerst platzierst du die Pinata, danach spielst/zerschlägst du sie. Das platzieren kostet dich 500 Sand-Dollars. Du erhältst dafür aber auch Party-Punkte ergo zufriedene Minions. Weitere lustige Freizeitspaßangebote werden in höheren Level freigeschaltet.

Die Minions sind glücklich. Let the Party started.
Die Minions sind glücklich. Let the Party started.
Die Minions rocken die Insel.
Die Minions rocken die Insel.
Du benötigst Kokosnüsse. Das Ernten dauert 1 Minute. Dies beschleunigst du bei Bedarf mit Gold-Dublonen.
Du benötigst Kokosnüsse. Das Ernten dauert 1 Minute. Dies beschleunigst du bei Bedarf mit Gold-Dublonen.

Eine kleine Diskokugel fungiert als Party-Anzeige. Du füllst sie mit Party-Punkten, indem du die Missionen abschließt, Deko platzierst oder Minispiele spielst. Wenn genug Punkte vorhanden sind (15 Punkte in Level 1) heißt es Partytime. Die Minions rocken die Insel. Mithilfe der Dublonen (20 Stück frei) beschleunigst du Dinge um schneller an Party-Punkte zu kommen. Für jede abgeschlossene Aufgabe gibt es Party-Punkte und Sand-Dollars.

Stuart ist angeschwemmt worden. Er benötigt ein Willkommensgeschenk.
Stuart ist angeschwemmt worden. Er benötigt ein Willkommensgeschenk.
Kleine Mini-Games bringen dir Party-Punkte.
Kleine Mini-Games bringen dir Party-Punkte.
Das Krokodil zieht dich über das Wasser. Du sammelst die Goldzähne ein.
Das Krokodil zieht dich über das Wasser. Du sammelst die Goldzähne ein.

Du baust noch Lagergebäude um Nahrungsmittel für weitere Minions zu bunkern. Denn Minions sind dauerhungrig. Du rufst einen oder mehrere Minions um drei Kokosnüsse von der Palme zu holen. Die Zeit läuft. Du kannst warten bis zum Ablauf der Zeit oder die Aufgabe mit den Dublonen verkürzen. Denn deine Dublonen sollst du nicht horten wie ein exzentrischer Millionär. Stuart ist auf dem Weg. Mach ihm einen Begrüßungskorb. Mithilfe einer Pinnwand weißt du immer welcher Minion als nächster an Land gespült wird und was du in seinen Begrüßungskorb tun musst. Du baust weitere Gebäude wie zum Beispiel ein Waffenarsenal (man weiß ja nie was man als nächstes in die Luft sprengen möchte) oder eine Gas-Station um Gaswolken zu erzeugen.

Im Store erwirbst du die freigeschalteten Gegenstände.
Im Store erwirbst du die freigeschalteten Gegenstände.
Je mehr Minions da sind, desto besser wird die Party.
Je mehr Minions da sind, desto besser wird die Party.
Per In-App-Kauf erwirbst du bei Bedarf weitere Sand-Dollars oder Gold-Dublonen.
Per In-App-Kauf erwirbst du bei Bedarf weitere Sand-Dollars oder Gold-Dublonen.

Mit Phil und den Minions baust du dir auf einer Insel im Nirgendwo ein kleines Paradies auf. Schade ist nur die lange Ladezeit bei einem erneuten aufrufen des Spiels. Auch haperte es am Anfang (trotz maximaler Lautstärke) mit der Hintergrundmusik. Erst nach einem wiederholten Neustart war die Musikeinspielung möglich – wahrscheinlich war es das schlechte Karma von Phil. Aber trotz Phil und seinem schlechten Karma ist das Spiel ein netter Zeitvertreib für alle Minion-Fans. Kleine Spielchen bei denen du hinter einem Krokodil über das Wasser gezogen wirst und per Fingertipp Goldzähne einsammeln musst bringen Abwechslung in den tristen Insel-Alltag und alles ist wieder Bello Banana.

Die Minions sammeln Gaswolken aus deinem Sumpf.
Die Minions sammeln Gaswolken aus deinem Sumpf.
Du ziehst die gesammelten Kokosnüsse in dein Waffenarsenal um Waffen herzustellen.
Du ziehst die gesammelten Kokosnüsse in dein Waffenarsenal um Waffen herzustellen.

Minions Paradise ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.
Anfänger-Pakete können per In-App-Kauf ab 4,99€ freigeschaltet werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here