Start Apps Microsoft stellt SkyDrive für Android vor

Microsoft stellt SkyDrive für Android vor

Auch Microsoft kommt an Android nicht vorbei, ohne dem Google-System etwas Aufmerksamkeit zu schenken. Nachdem es schon länger Apps für den Cloud-Speicherdienst SkyDrive für Windows Phone und iOS gibt, wurde heute der offizielle Client für Android vorgestellt. 

Microsofts SkyDrive toppt beliebte Konkurrenten wie etwa Dropbox mit einem kostenlosen Speicherplatz von sieben GByte. Dropbox und Co. bieten meist nur fünf GByte kostenlos an. Desktop-Clients, die im Hintergrund die Daten abgleichen, gibt es bei SkyDrive selbstverständlich für Windows, aber auch für MacOS. Für Linux gibt es bislang noch keinen eigenständigen Client.

Die Dropbox-App erinnert mit ihren Kacheln ein klein wenig nach Microsofts aktuelles "Tiles-Design", das sich in Windows Phone und auch Windows 8 wiederfindet, doch die App ist kein Fremdkörper unter Android, aktuelle Design-Empfehlungen wurden größtenteils umgesetzt.

Microsoft macht mit Skydrive Dropbox und Co. Konkurrenz.
Microsoft macht mit Skydrive Dropbox und Co. Konkurrenz.

Dateien lassen sich aus der App heraus für Freunde freigeben.
Dateien lassen sich aus der App heraus für Freunde freigeben.

Word-Dokumente lassen sich allerdings in der App selber nicht bearbeiten.
Word-Dokumente lassen sich allerdings in der App selber nicht bearbeiten.

Skydrive herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here