Start Aktuell Play Store Fehler 101: So schaffen Sie Abhilfe bei Google Play

Play Store Fehler 101: So schaffen Sie Abhilfe bei Google Play

Mit der Umstellung vom Android Market auf Google Play hat Google leider auch ein altes Problem wieder neu aufleben lassen. Für einige Nutzer scheint die Installation von Apps nicht mehr möglich zu sein, angezeigt wird nur eine Fehlermeldung mit dem Code 101.

Wie in den meisten Fällen hilft es auch hier zunächst mal, ein paar Minuten zu warten, und es danach noch einmal zu versuchen. Temporäre Probleme mit dem Android Market bzw. Google Play sind keine Seltenheit, diese dauern aber kaum länger als 30 Minuten.

Funktioniert Google Play auch nach dieser Zeit nicht wie gewünscht, dann handelt es sich ziemlich sicher um das alte Problem mit @googlemail und @gmail. Sind Sie schon länger bei GMail und haben sich deshalb an die Adresse mit dem Zusatz @gmail gewöhnt, dann empfehlen wir Ihnen generell in Deutschland, die Schreibweise @googlemail.com zu benutzen.

Falls Sie Ihr Konto immer noch mit einer @gmail.com-Adresse nutzen, kann es zu unschönen Nebenwirkungen kommen.
Falls Sie Ihr Konto immer noch mit einer @gmail.com-Adresse nutzen, kann es zu unschönen Nebenwirkungen kommen.

Auch beim aktuellen Fehler -101 scheint hier das Problem zu liegen. In unseren Tests gelang es uns den Fehler zu umgehen, indem wir den aktuellen Account löschten (bei Android 4.0 funktioniert dies nun ohne das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen) und anschließend ohne Neustart mit dem Adresszusatz @googlemail.com neu einrichteten. Dank Backup bei Google waren so sämtliche Einstellungen in kürzester Zeit wieder vorhanden. Bei Android 2.3 funktioniert dies leider nicht so einfach, hier legen Sie am besten vorübergehend einen zweiten Account an (siehe weiter unten).

Meistens hilft es bei Market-Problemen, den aktuellen Account zu löschen und erneut anzulegen. Den Warnhinweis sollten Sie hingegen ernst nehmen!
Meistens hilft es bei Market-Problemen, den aktuellen Account zu löschen und erneut anzulegen. Den Warnhinweis sollten Sie hingegen ernst nehmen!

ACHTUNG: Beim Löschen eines Accounts gehen sämtliche damit verknüpften Informationen wie SMS-Nachrichten, Kontakte etc verloren. Löschen Sie also keinen Account, den Sie noch benutzen wollen, ohne zuvor das Backup einzuschalten bzw. die Synchronisation mit den Google-Servern zu aktivieren!

Hatten Sie nie eine @gmail.com-Adresse, dann kann es sich auch um ein anderes Problem handeln, in der Regel spielt jedoch ein Account verrückt, der auch mit Google verknüpft ist, aber bei dem Sie andere Login-Daten verwenden (zum Beispiel YouTube oder Blogger). Hier löst sich das Problem in der Regel innerhalb von 24 Stunden von alleine. Möchten Sie schnell eine App installieren, dann empfehlen wir, dazu einfach einen zweiten Google-Account einzurichten und Google Play mit diesem zu nutzen. Achten Sie hier darauf, die Synchronisierung nicht einzuschalten!

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here