Start Aktuell LTE-Patente: HTC könnte Apple angreifen

LTE-Patente: HTC könnte Apple angreifen

Apple könnte im Rahmen des herannahenden Starttermins für das iPhone 5 Probleme mit HTC bekommen. Ein US-Richter sieht HTC-Patente, die sich auf Datenübertragungsstandards beziehen, durch Apple verletzt.

In den kommenden Tagen ist es soweit: Apple wird sein neues iPhone 5 der mehr oder weniger verblüfften Fachwelt vorführen. Laut einem US-Richter kann es jedoch sein, dass Cupertino schwierige Zeiten bevorstehen. Der Grund: Das iPhone 5 könnte, je nach Konstruktion und Auslegung, 4G LTE-Patente verletzen, die von HTC gehalten werden.

Man wünscht zwar niemandem Probleme an den Hals – im Falle eines Apple-Verkaufsstops würden einige Android-Hersteller aber erleichtert aufatmen. HTC hat die 4G-Patente 2011 für 75 Millionen Dollar erworben und könnte Apple, wenn alles klappt, über ein Vielfaches der Summe verklagen.

Quelle: androidguys.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here