Start Aktuell LG will wieder Tablets bauen

LG will wieder Tablets bauen

LG und Tablets stellten bisher eine eher unvereinbare Konstellation dar. Dem ersten und einzigen Tablet des Herstellers, dem Optimus Pad, soll jedoch noch in diesem Jahr ein neues Gerät nachfolgen.

LG wagt sich offensichtlich schon bald wieder in Tablet-Sphären vor. Nach dem mit Android 3.0 Honeycomb betriebenen Optimus Pad (im Bild) arbeitet der südkoreanische Hersteller nach Aussagen von Won Kim, dem Marketing-Chef Europa, an einem neuen Gerät.

Leider wusste Won Kim nicht zu berichten, wie das neue Tablet genau aussehen wird. Er gab lediglich bekannt, dass LG noch 2013 in dieser Richtung expandieren will, offensichtlich beflügelt der Erfolg des von Asustek hergestellten Nexus 7 auch die Gemüter anderer Hardware-Hersteller. Ob wir das Gerät, wie die Kollegen von tabletcommunity vermuten, schon auf der IFA in Berlin zu sehen bekommen, sei dahingestellt. Auch könnte es sich am Ende – was wir nicht hoffen – um ein Windows Phone-Tablet handeln. Won Kim ließ gänzlich offen, auf welcher Plattform man expandieren wird. Wir hoffen indes auf einen moderaten Preis, denn das Optimus Pad war mit rund 400 Euro bei der gebotenen Ausstattung recht teuer.

Quelle: tabletcommunity.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here