Start Aktuell LG startet eigenen Cloud-Service

LG startet eigenen Cloud-Service

Bei LG wird es morgen vermutlich einen wortwörtlichen Tag der Arbeit geben: Auch der taiwanische Elektronik-Konzern bietet ab dem 1. Mai einen eigenen Cloud Service an.

Nutzer des Dienstes können bald mit allen ihren Android-Geräten auf Inhalte zugreifen, die auf den LG-Servern hinterlegt wurden. Egal ob Sie die Bilder und Videos auf Smartphone, PC, Smart TV oder auf der Set Top Box darstellen wollen: LG Cloud ist für alle Kanäle offen.

Die Beta-Version des Dienstes, der etwas einfallslos auf den Namen "LG Cloud" getauft wurde, arbeitet mit einer eigenen Android App, die von Google Play oder der LG Smart World heruntergeladen werden kann. Die Anwendung synchronisiert automatisch die Mediendateien auf dem Smartphone mit LGs Back End – LG betont, dass dies "fast ohne Zeitverlust" vonstatten geht. Auch 3D-Inhalte werden unterstützt.

Es wird verschiedene Gratis- als auch Bezahl-Versionen des Dienstes geben, exakte Angaben werden jedoch erst nach dem Start zu erfahren sein.

Quelle:  androidtabletblog.com, theverge.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here