Start Aktuell LG: G Pad kommt mit Snapdragon 600

LG: G Pad kommt mit Snapdragon 600

LG wird sein G-Tablet nicht wie angenommen mit einem Snapdragon 800-Prozessor ausstatten, sondern "nur" mit dem kleinen Bruder Snapdragon 600. Auf der IFA wird das Gerät Premiere feiern.

Auf dem Tablet-Markt wird sich bald ein gut bekannter Mitbewerber zurückmelden: LG startet sein "G Pad" auf der IFA in Berlin, die am 6. September ihre Pforten öffnet.

Das "G" im Namen macht deutlich, dass die Südkoreaner das Gerät in der Highend-Kategorie einordnen wollen – denn LG gab erst im Juli bekannt, das sich unter dem Seriennahmen "G" künftig Top-Geräte versammeln werden. Da war es nicht weiter verwunderlich, dass zunächst Gerüchte die Runde machen, das G Pad sei mit Qualcomms Spitzen-Prozessor Snapdragon 800 mit einer Taktfrequenz von 2,3 GHz ausgestattet. Stattdessen ist nun jedoch vom Snapdragon 600 die Rede.

Bleibt zu betonen, dass auch dieser nicht zu den langsamsten Vertretern seines Metiers gehört. 1,9 GHz sollten für ausreichend Rechenpower sorgen; auch das 8,3 Zoll große WXUGA-Display mit 1920×1200 Pixeln Auflösung hört sich nach einer recht ansehnlichen Ausstattung an. In zwei Wochen werden wir mehr wissen – dann ist die IFA bereits in vollem Gange.

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here