Start Aktuell Kein Galaxy Nexus mit 32 GByte und andauernde Lieferprobleme beim Zubehör

Kein Galaxy Nexus mit 32 GByte und andauernde Lieferprobleme beim Zubehör

Als das Galaxy Nexus präsentiert wurde, erregte besonders das auf Bilder gezeigte Zubehör Aufmerksamkeit. Endlich mal ein Hersteller, der ordentliches und clever gestaltetes Zubehör anbietet, so war der Tenor der Präsentation. Doch nach wie vor sind sowohl das Car-Dock wie auch die Dockingstation nicht lieferbar. Zudem steht wohl jetzt auch die große 32 Gbyte Version des Galaxy Nexus auf der Kippe.

Berichten zu Folge bestätige ein Online-Händler, dass die Produktion der GSM-Version des Galaxy Nexus 32GB eingestellt wurde und das Gerät nicht mehr im größeren Stil verkauft werden soll. Da sich das Galaxy Nexus nicht mit einer SD-Karte erweitern lässt, ist dies ein Dämpfer für alle, die auf ein Nexus mit mehr Speicher warteten.

Auch beim Original-Zubehör kommt Samsung nicht so wirklich in Gang; seit langem listen große Händler das Car-Dock wie auch die Dockingstation zu Preisen von etwa 50 bzw. 56 Euro auf, doch lieferbar ist das Zubehör nicht. Teils wird der Interessent auf Mitte März vertröstet, teils ist gar kein Liefertermin verfügbar. Selbst Samsung möchte keine Aussagen zu einer möglichen Auslieferung treffen.

Das offizielle Car-Dock unterscheidet sich vom Zubehör von Drittherstellern durch einen dreipoligen Pogo-Plug-Anschluss für die entsprechenden Kontakte auf der Seite des Galaxy Nexus, wie auch durch ein Buche für 3,5mm Klinkenstecker, über die etwa das Galaxy an das Autoradio angeschlossen werden kann. Gründe für die stark verzögerte Auslieferung des Zubehörs sind bislang keine bekannt.

Quelle: Phandroid, Reddit

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here