Start Aktuell KAZAM Tornado 348: superdünnes KitKat-Smartphone mit 8-Kern-CPU

KAZAM Tornado 348: superdünnes KitKat-Smartphone mit 8-Kern-CPU

KAZAM präsentiert mit dem KAZAM Tornado 348 das weltweit dünnste Smartphone mit einer Bauhöhe von 5,15 mm an der dünnsten Stelle. Doch nicht nur beim Design punktet das Handy der Engländer, auch die restlichen Specs können sich sehen lassen.

KAZAM ist hierzulande noch recht unbekannt. Das ist eigentlich schade, da die Briten zwar — wie alle anderen — in China produzieren, aber auf Ihre Geräte eine Glasbruchgarantie geben. Geht das Display in den ersten 12 Monaten aus welchem Grund auch immer kaputt, gibt es einmalig gratis Ersatz.

Das gilt auch für das jetzt vorgestellte Modell Tornado 348, das durch die sehr dünne Bauweise von gerade mal etwas mehr als 5mm und durch das 4,8 Zoll große AMOLED-Display (1280 x 720 Pixel) gerade danach schreit, es in der Hosentasche zu tragen. Im Inneren werkelt ein Octacore-Prozessor von MediaTek mit einer Taktrate von 1,7 GHz. Kombiniert mit der Mali 450MP2-GPU sorgt das für genügend Pferdestärken und in Kombination mit dem 2050-mAh-Akku auch für gute Laufzeiten. 6 Stunden Gesprächszeit und bis zu 348 Stunden Standby-Zeit liegen laut Hersteller drin.

Das KAZAM Tornado 348 sieht in jedem Fall sehr edel aus, egal ob in Weiß oder Schwarz.
Das KAZAM Tornado 348 sieht in jedem Fall sehr edel aus, egal ob in Weiß oder Schwarz.

Die restlichen Hauptmerkmale: Android 4.4.2, 8 Megapixel-Hauptkamera und 5-Megapixel-Frontkamera, 16 GByte interner Speicher (erweiterbar), 1 GByte RAM, WLAN b/g/n und Bluetooth 4.0. Zum Lieferumfang gehört auch ein Headset.

Preis und Verfügbarkeit

Das KAZAM Tornado 348 ist ab Ende November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro anfänglich in den Läden und im Onlineshop von Mediamarkt und Saturn erhältlich, später auch im freien (Online-) Handel.

Quelle: Pressemeldung per E-Mail

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here