Start Aktuell iPhone 6S egde: Apple bestellt 50 Millionen abgerundete Displays bei Samsung

iPhone 6S egde: Apple bestellt 50 Millionen abgerundete Displays bei Samsung

Das iPhone 6S wird über ein abgerundetes Display verfügen. Wie Android User aus sicheren Quellen erfahren hat, wird das nächste Flachschiff von Apple einen QHD-Touchscreen mit AMOLED-Technologie verbaut haben, der an einer Stelle des Smartphones abgerundet ist. Apple kehrt damit zu einen Ursprüngen, dem Trick mit den abgerundeten Ecken zurück.

Dieses Jahr steht bekanntlich das Apple iPhone 6S an, von dem es wie beim iPhone 6 gleich zwei Versionen geben wird. Einmal das iPhone S6 als Nachfolgemodell des iPhone 6 und einmal das iPhone 6S edge, das das iPhone 6 Plus ablösen wird. Apple legt bei der Hardware kräftig nach und spendiert dem neuen iPhone nicht nur ein flexibles AMOLED-Dispaly, sondern auch den neuesten Apple A69-Prozessor mit sechs, auf 1,7 GHz getakteten A9-Kernen und einer komplett neuen Quicktime-GPU mit Colorburst-Funktion. Damit lassen sich auf dem verbauten QHD-Display über Software-Emulation über 2440 x 5880 Pixel darstellen, was einen neuen Weltrekord darstellt. Die dazu benötigten AMOLED-Displays stellt Apple allerdings nicht selbst her, sondern kauft sie von Samsung zu. Nachdem Samsung ursprünglich knapp 2 Mrd. US-Dollar für die Lieferung der Dispalys haben wollte, hat man sich nun auf einen Preis von 1,05 Milliarden geeinigt. Diese Angaben sind aber alle inoffiziell und stammen von einer vertraulichen Quelle.

Angesprochen auf die Gerüchte meinte Tim Cook gegenüber der Presse: „Zu irgendwelchen Leaks gibt es von Apple keine Stellungnahme. Aber wird sind es Steve Jobs schuldig, dass wir unser Patent auf abgerundete Ecken schützen, egal um welche Ecken es sich dabei handelt.“

Natürlich sind auch die restlichen Specs nicht von schlechten Eltern: 4 GByte RAM, 256 GByte Flash-Speicher und Dual-SIM-Support runden das Angebot ab, das wohl so um die 1000 Euro in der günstigsten Variante kosten wird. Einen genauen Launchtermin konnte uns unser Tippgeber aber noch nicht nennen.

Das Foto zeigt einen frühen Prototypen des iPhone 6S edge: Bildquelle: will anonym bleiben.
Das Foto zeigt einen frühen Prototypen des iPhone 6S edge: Bildquelle: will anonym bleiben.

Intern hat das neue iPhone denn auch schon den Codenamen „THE AMAZING SEX“ bekommen. Wir freuen uns schon auf „the sexiest iPhone — ever“ mit vielen weiteren tollen Features, die uns unser Tippgeber aber noch nicht verraten wollte…

[Update 02.04.2015]: April, April…

4 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here