Start Aktuell iPad-Marktanteil schrumpft

iPad-Marktanteil schrumpft

Android holt auf: Das iPad hat im Jahresvergleich massiv an Marktanteil verloren. Grund für die erfreuliche Entwicklung sind die aktuellen Verkaufserfolge bei Android-Tablets wie dem Nexus 7 und dem Kindle Fire.

Lange herrschte bei den iPad-Verkäufen eitel Sonnenschein – Die Geräte aus Cupertino zeigten der Android-Konkurrenz ein ums andere Mal, wo der Tablet-Hammer hängt. Nun scheint sich die Entwicklung jedoch Schritt für Schritt umzukehren, denn nicht das iPad fährt aktuell die höchsten Zugewinne ein, sondern Android-Tablets wie das Galaxy Tab, das Nexus 7 und das Kindle Fire.

Wie die neuesten Zahlen der IDC (International Data Cooperation) bestätigen, befinden sich die iPads im Sinkflug. Konnte Apple im dritten Quartal 2011 mit seinen Tablets noch einen Marktanteil von 65,5 Prozent verbuchen, sind es ein Jahr später nur noch 50,4 Prozent. Im Jahresvergleich ergibt das einen massiven Rückgang von 15,1 Prozent. Bei Android sieht es hingegen völlig anders aus.

Android-Tablets nehmen Fahrt auf

Samsung konnte im Jahresvergleich beispielsweise einen Anstieg von 115 Prozent verbuchen. Die Südkoreaner lieferten im dritten Quartal 2012 5,1 Millionen Tablets aus,  der Marktanteil stieg damit auf 18,4 Prozent. Asus erlebte den wohl rasantesten Tablet-Zuwachs in seiner Geschichte – 242,7 Prozent Anstieg in nur einem Jahr bedeuten einen Marktanteil von 8,6 Prozent. Auch bei Amazon sieht es sehr gut aus. Der Internethändler landet mit 9 Prozent Marktanteil nach Apple und Samsung auf Platz drei der erfolgreichsten Tablet-Hersteller.

Bei den tollen Ergebnissen sollte man im Hinterkopf behalten, dass nur Apple tatsächliche Verkaufszahlen verrät, bei allen anderen Herstellern handelt es sich lediglich um die an die Händler ausgelieferten Tablets. Insgesamt wuchs der Tabletmarkt im Vergleich zum zweiten Quartal 2012 übrigens um 6,7 Prozent.

Quelle: androidauthority.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here