Start Im Test Im Test: IFROGZ Impulse Duo Dual Driver Wireless

Im Test: IFROGZ Impulse Duo Dual Driver Wireless

246
0
Teilen

Ob bei der Hausarbeit oder beim Sport. Mit Musik geht es einem leichter von der Hand. Hier gibt es eine Vielzahl an Bluetooth Ohrhörern, welche über das Internet erworben werden können. Und so haben wir für unseren heutigen Testbericht die Ohrhörer Impulse Duo Dual Driver Wireless von IFROGZ zugesendet bekommen.

Unboxing

Die Impuls Duo Bluetooth Kopfhörer von IFROGZ haben auf der Umverpackung alle wichtigen Daten aufgedruckt. Nachdem die Umverpackung/Banderole entfernt wurde, kommt ein grüner Karton zum Vorschein. Dieser enthält die IFROGZ Impuls Duo Bluetooth Kopfhörer mit zwei Wechselohrpassstücken sowie dem Ladekabel und der Kurz-Bedienungsanleitung in Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch.

Auf der Banderole sind alle wichtigen Informationen vorhanden.
Im grünen Karton sind die Ohrhörer mit Wechselohrpasstücken.
Bedienungsanleitung und USB-Kabel sind unter der Plastikverpackung versteckt.

Aussehen

Die 6 x 2 x 5,5 cm kleinen und 136g leichten Impuls Duo haben Ohrpassstücke aus Silikon. Diese wiederum sitzen auf Plastik, welches drei verschiedene Oberflächen aufweist. Zuerst ein durchsichtiges Stück Plastik, darauf folgt ein etwas raueres Plastik, welches wiederum mit einem glatten Plastikkopf abschließt. Auf dem glatten Plastik ist beidseits das Firmenlogo aufgebracht.

Jeder Ohrhörer hat ein separates Kabel, welches zum Bedienelement führt. Das Bedienelement hat in der Mitte einen runden Multifunktions-Button für Ein/Aus/Play/Pause/Anruf annehmen und abweisen sowie oben und unten neben dem runden Button noch die Tasten für Laut/nächster Song und Leise/zurück zum letzten Song. Das Bedienelement weist ebenfalls zwei unterschiedliche Plastikschichten auf und hat auf der Rückseite den magnetischen Clip. Auf der Unterseite befindet sich die LED sowie der Port für das MicroUSB-Kabel.

Am Clip kann das Kabel verstaut werden. Die Ohrhörer bestehen aus drei verschiedenen Plastikschichten.
LED und USB-Port befinden sich an der Unterseite des Bedienelementes.

Inbetriebnahme/Pairing

Um den Kopfhörer einzuschalten drückst du den runden Button in der Mitte des Bedienelementes für ca. Sekunden, bis die LED rot und blau beginnt zu blinken. Des Weiteren schaltest du Bluetooth auf deinem Smartphone ein. Der IFROGZ Kopfhörer erscheint. Per Klick darauf beginnt die Kopplung. Bei erfolgreicher Kopplung ertönt “Connection” aus den Kopfhörern.

Hast du nur kurz auf den runden Button gedrückt leuchtet die LED nur blau. Die Stimme ertönt mit “Power on”. Das Gerät ist eingeschaltet. Mit einem langen Druck auf den runden Button ertönt “Power off” und die Kopfhörer werden ausgeschaltet. Um eine Verbindung zu gewährleisten darf eine Reichweite von 10 Metern nicht überschritten werden. Allerdings verbinden sich die (eingeschalteten) Geräte automatisch wieder miteinander, sobald sie sich in Reichweite befinden.

Die Verbindung über Bluetooth gelingt schnell.

Sitz der Ohrpassstücke

Die Ohrpassstücke sind in drei Größen verfügbar: Die mittleren sind bei Lieferung schon angebracht und passen mit einer leichten Drehung gut in den Gehörgang. Direkt am Beginn des Kabels ist eine Kennzeichnung (R und L) für das rechte und linke Ohr vorhanden. Des Weiteren haben die Ohrhörer eine kleine Ausbuchtung, welche immer nach innen zum Ohr hin zeigen muss.

Die Ohrhörer haben eine kleine Kennzeichnung am Beginn des Kabel ob rechtes oder linkes Ohr.

Klang

Die Musik ertönt mit den IFROGZ und dem integrierten 6mm-Dual-Treiber Neodym klar und deutlich ohne Störgeräusche. Sobald die 10 Meter Reichweite überschritten sind bricht die Übertragung ab, wird aber automatisch wieder aktiviert, sobald man wieder in Reichweite ist. Außentöne werden bei richtigem Sitz der Ohrhörer zuverlässig abgeschirmt. Mit der gut erreichbaren Lauttaste (obere Seite) und der Leisetaste (untere Seite) wird per einfachem Klick darauf die Lautstärke erhöht oder verringert. Mit einem langen Druck auf die jeweilige Taste wird das nächste oder das vorherige Lied abgespielt. Hier stört kein fummeliges Bedienelement.

Das Bedienelement besteht aus drei Tasten.

Anruf annehmen und auflegen

Um mit den Ohrhörern einen Anruf anzunehmen und diese als Freisprecheinrichtung zu nutzen drückst du einmal kurz auf den runden Button in der Mitte. Um den Anruf zu beenden drückst du ebenfalls lange darauf. Die Gesprächsqualität war sehr gut, der Anrufer klar verständlich und auch der Angerufene war von seinem Gesprächspartner sehr gut zu verstehen.

Ohrhörer für Sprachbefehle nutzen

Um dein Smartphone per Sprachbefehl über die Bluetooth Ohrhörer zu steuern drückst du einmal mittellang (nach dem dritten Mal drücken hast du es raus 😉 ) auf den runden Button. Der Sprachassistent öffnet sich und du kannst damit einen Anruf tätigen, oder sonstige Befehle ausführen.

Laden

Um die Ohrhörer aufzuladen steckst du das MicroUSB-Kabel in einen geeigneten Netzstecker oder in den PC. Danach verbindest du das Kabel mit deinen Ohrhörern. Während des Ladevorgangs leuchtet die LED-Lampe rot. Bei kompletter Aufladung erlischt die Lampe. Mit einem voll aufgeladenem Akku kann der Ohrhörer bis zu 10 Stunden lang (abhängig natürlich von der Lautstärke) ununterbrochen Musik wiedergeben.

Fazit

Die IFROGZ Impulse Duo Dual Driver Wireless bieten einen klaren Klang ohne Störgeräusche, sind leicht und angenehm zu tragen und lassen sich über das Bedienelement gut bedienen. Anrufannahme und Telefonieren haben prima funktioniert. Auch die Halterung über den magnetischen Clip ist sehr gut gelöst. Denn dadurch lässt sich das Bedienelement schnell irgendwo an der Kleidung festklippen ohne abzufallen.

Die Impulse Duo In-Ear-Kopfhörer sind zum Preis von 57,40 Euro bei Amazon erhältlich.