Start Im Test Im Test: Bosch Vivatar Go

Im Test: Bosch Vivatar Go

293
0
Teilen

Hast du schon einmal von der Vivatar-App gehört? Nein? Die Vivatar-App ist eine kostenlose Begleit-App von Bosch. Du kannst dich damit, “begleitet” von deinen Angehörigen, auf den Nachhauseweg begeben. Du selbst bist bei Bedarf ebenfalls Begleiter einer anderen Person.. Das kann, gerade im Dunklen, ein gehöriges Maß an Sicherheit geben. Weiterhin gibt es noch die Vivatar Go Buttons. Mit diesen löst du alle Funktionen der App per Knopfdruck aus, ohne dein Smartphone in die Hand zu nehmen. Wir bekamen zu Testzwecken einen Vivatar Go Button von Bosch zur Verfügung gestellt.

Unboxing

In einer quadratischen Verpackung befindet sich hinter einer Plastikscheibe der Vivatar Go Button. Auf der Verpackung ist der Name sowie ein QR-Code zu finden. Des Weiteren gibt es noch einen Hinweis auf die Vivatar-App im Play Store. Inliegend befinden sich der Vivatar Go Button, ein Clip sowie die Gebrauchsanweisung.

Der Vivatar Go Button wird zusammen mit einer Anleitung sowie einem Befestigungs-Clip geliefert.

Aussehen

Der etwa 2 Euro-Stück große, weiße Vivatar Go Button hat auf der Oberseite das Bosch Vivatar Logo aufgedruckt. Die Oberseite fungiert ebenfalls als Taster für den Notfall. Auf der Unterseite befindet sich ein Hinweis auf die benutzte, fest verbaute Knopfzelle (CR2032). Weiterhin kann auf der Unterseite das Trägerpapier entfernt werden, um den Button auf Gegenständen zu befestigen.

Der Button hat die Größe eines 2 Euro Stücks.

Inbetriebnahme

Zuerst lädst du dir die Vivatar App aus dem Play Store herunter. Um dich unterwegs zu orten greift die Vivatar App auf deine Kontakte und Telefonfunktion, den Standort sowie deine SMS zu. Anschließend erfolgt die Registrierung mittels Angabe deiner Telefonnummer. Du bestätigst weiterhin, dass du die Nutzungsbedingungen der App gelesen sowie deine Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten nach dem Bundesdatenschutzgesetz gegeben hast.

Die Vivatar-App benötigt den Zugriff auf deine Kontakte, deinen Standort sowie die SMS-Funktion.
Die Registrierung erfolgt über deine Telefonnummer, danach gibst du dein Einverständnis für die Weiterverarbeitung deiner Daten.

Als nächstes erhältst du einen Bestätigungs-Code per SMS, welcher automatisch in die App eingetragen wird. Per Klick auf den Weiter-Button erstellst du dein Profil mit Anrede, Name und Vorname. Nach der Registrierung lernst du nun die App kennen beziehungsweise verbindest deinen Go-Button mit der App. Wir verbinden nun zuerst den Button, indem wir das Menü der App aufrufen. Hier klickst du auf die Option Geräte verwalten, Vivatar Go verbinden.

Im App-Menü verbindest du den Go-Button mit der Vivatar-App.

Es erfolgt ein Hinweis, das zuerst eine Gruppe erstellt werden muss. Die Gruppe besteht aus Leuten, welchen du vertraust beziehungsweise von denen du möchtest, dass sie dich im Notfall auf dem Heimweg überwachen können. Die App greift dabeiauf deine Kontakte zu. Per Regler hinter den Namen wählst du deine Vertrauensperson(en) aus.

Vor dem Verbinden des Buttons muss zuerst eine Gruppe erstellt werden.
Du wählst die Mitglieder der Gruppe aus deinen Kontakten aus.

Sofern alle Personen markiert sind klickst du auf den Weiter-Button und vergibst einen Namen für die Gruppe. Per Klick auf den Fertig-Button ist die Gruppe erstellt. Die Kontakte bekommen eine SMS von dir gesendet mit der Bitte, sich die Vivatar-App herunterzuladen. Bei Bedarf können immer weitere Mitglieder zur Gruppe hinzugefügt werden.

Der Kontakt bekommt eine Hinweis-SMS mit der Bitte um einen Download der Vivatar-App.

Nachdem die Gruppe erstellt ist kann nun der Vivatar Go Button eingerichtet werden. Dazu wählst du erneut die Option Geräte verwalten, Vivatar Go verbinden im App-Menü aus. Bluetooth und Standort müssen aktiviert sein. Du klickst auf den Button und in wenigen Sekunden steht die Verbindung. Du hast nun die Möglichkeit, deinem Button einen eigenen Namen zu verpassen. Du wählst als nächstes deine Gruppe aus, welche eine Benachrichtigung erhält, sobald du dich unsicher fühlst.

Nach dem Erstellen einer Gruppe verbindest du den Vivatar Go Button mit der App.
Standort und Bluetooth müssen aktiviert sein. Danach klickst du auf den Button, bis dieser rot leuchtet. Die Verbindung erfolgt schnell und ohne Probleme.
Zum Schluss wählst du eine Gruppe aus, mit der du über den Button kommunizieren möchtest.

Benutzung

Um einen Notruf abzusetzen drückst du zwei Mal auf den Vivatar Go Button. Der Gefahrencountdown, welcher 2 Minuten dauert, läuft. Eine SMS mit deiner Position wird an deine angegebenen Notfallkontakte gesendet. Der Countdown kann von dir per zweimaligem Klick auf den Go Button, oder über den Button der App abgebrochen werden.

Der Go Button findet durch einmaliges Drücken dein Smartphone, durch zweimaliges Drücken wird der Notfallcountdown ausgelöst und bei einer Premium-Mitgliedschaft durch gedrückthalten des Buttons der Notfallanruf abgesetzt.

Ist der Countdown abgelaufen und du hast dich noch nicht bei deinen Kontakten gemeldet, wird eine Notfall SMS an deine Kontakte versendet. Du hast nun die Möglichkeit auf den Button “Ich bin wieder sicher” der App, oder zweimal auf den Go Button zu klicken, sofern du dich wieder sicher fühlst. Sollte keine Rückmeldung deinerseits kommen hat dein Notfallkontakt nun die Möglichkeit Hilfe zu deinem Standort zu schicken.

Sofern der Gefahrencountdown nicht von dir abgebrochen wird bekommt dein Begleiter eine SMS mit deinem Standort gesendet.
Dein Begleiter weiß immer genau, wo du dich befindest und kann im Notfall Hilfe holen.

Dein Standort wird auch ohne erneute Standortfreigabe deinerseits an die Kontakte weitergegeben, da die App darauf zugreifen darf. Der Go Button hat weiterhin noch die Funktion, um dein Smartphone zu finden. Dazu drückst du einmalig auf den Button.

Um einem Kontakt die Information zu senden, dass du dich auf den Weg machst, rufst du innerhalb der App deine Gruppe auf. Die Gruppe ist unterteilt in die Tabs Standort sowie Mitglieder.

Die Gruppen sind unterteilt in die Tabs Standort und Mitglieder.

Du gibst nun unter Standort an, wohin du gehen möchtest. Danach finden sich am unteren Bildschirmrand die Buttons “Begleite mich zu meinem Ziel” und “Begleite mich eine Zeit lang”. Sofern du kein Ziel angibst erfolgt eine Frage, ob du eine Begleitung ohne Ziel möchtest. Danach stellst du eine Dauer ein, wie lange du begleitet werden möchtest und gibst eine Aktivität ein (zum Beispiel Mountainbiken, joggen). Sofern alle Angaben getätigt sind erhältst du eine Begleitübersicht mit Anfrage, Dauer, Aktivität sowie einer angezeigten Verbindung zum Vivatar Go Button. Alle Angaben werden per Klick auf den Los Gehts-Button an deine Gruppenkontakte übertragen.

Über den Standort-Tab in deiner Gruppe kannst du einen Begleiter anfordern.
Für jede Begleitung kann eine Dauer sowie eine Aktivität festgelegt werden.

Der erste der Kontakte, welcher deine Anfrage annimmt, wird dein Begleiter sein. Dieser kann dir seinen Standort ebenfalls übertragen. Innerhalb der App kann auch ein Live-Chat erfolgen. Über den Telefon-Button stellst du telefonischen Kontakt her.

Der erste Kontakt, welcher deine Anfrage annimmt ist dein Begleiter.
Die Anfrage erfolgt per SMS.

Weiterhin befindet sich oben rechts noch der Notfallcountdown-Button, welcher wieder den schon beschriebenen Countdown auslöst. Wird der Countdown nicht beendet wird Vivatar versuchen, einen Anruf von deinem Smartphone mit deinem Notfallkontakt herzustellen. Sofern die Begleitung beendet ist schreibst du deinem Kontakt noch eine nette Nachricht, in der du dich für die Begleitung bedankst.

Während der Begleitung kann in der App ein Live-Chat erfolgen.
Bei der Live-Begleitung wird, sobald der Gefahrencountdown abgelaufen ist, versucht ein Anruf aufzubauen.

Vivatar Premium

Um allerdings einen Anruf über den Go Button zu starten muss die Premium-Funktion von Vivatar aktiviert werden. Mit dem Erwerb des Go Buttons kannst du Vivatar Premium erst einmal einen Monat kostenlos testen. Der Testmonat endet automatisch nach 30 Tagen. Danach sind pro Monat 4,99 Euro Abogebühren fällig. Der Service ist monatlich kündbar. Weiterhin können Premium-Gutscheine an Kontakte verschenkt werden. Hierbei bekommst du bei einem Gutschein über 6 Monate (24,99 Euro) einen Monat und bei einem Gutschein über 12 Monate (39,99 Euro) vier Monate geschenkt. Bei Vivatar Premium werden deine Notfallanrufe an professionell geschulte Mitarbeiter (Bosch Emergency Assistant) weitergeleitet. Diese sind 7 Tage/24 Stunden erreichbar. Die Mitarbeiter sehen ebenfalls, wo du dich befindest und können dich zu einem sicheren Ort begleiten. Sofern du noch deinen Notfallpass (über das App-Menü) ausgefüllt hast, welcher ebenfalls nur mit der Premium-Mitgliedschaft nutzbar ist, können die Mitarbeiter auch darauf zugreifen und somit deine Vorerkrankungen, Allergien oder anderes einsehen und gezielte Hilfe schicken. Der Bosch Emergency Assistant wird nach Abschluss eines Abos in der App über den Kreuz-Button oben rechts oder durch gedrückthalten des Go Button aufgerufen.

Mit Vivatar Premium kann durch das Gedrückthalten des Buttons ein Notfallanruf an den Bosch Emergency Assistant abgesetzt werden.

App-Menü

Im App-Menü hast du ebenfalls die Möglichkeit Premium zu aktivieren, in deinem Profil deinen Namen beziehungsweise deine Telefonnummer zu ändern und den weiteren Zugriff auf deine Kontakte zu verweigern, sobald deine Gruppen erstellt sind. Mit dem Zugriff gleicht Vivatar nämlich automatisch deine Kontakte nach weiteren Vivatar-Nutzern ab. Im Shop findest du die bereits erwähnten Premium-Gutscheine sowie weitere Go Buttons zum Kauf.

Fazit

Der Vivatar Go Button erleichtert es dir ungemein, abends sicher nach Hause zu kommen. Er ist sozusagen die Fernbedienung der App. Per zweimaligem Klick wird eine Info an deinen Notfallkontakt gesendet und ein Notfallcountdown ausgelöst. Der Kontakt weiß sofort, wo du dich befindest und kann dementsprechend schnell Hilfe senden. Der Vivatar Go Button ist laut Beschreibung für ca. 700 Betätigungen ausgelegt. Danach erlischt die Batterie. Diese kann nicht gewechselt werden.

Über die Vivatar-App kann weiterhin noch ein Live-Chat während der Begleitung stattfinden, damit du dich noch sicherer fühlst. Sollten einmal keine Notfallkontakte verfügbar sein hast du als Nutzer immer noch die Möglichkeit mittels Premium-Upgrade mit einem geschulten Mitarbeiter des Bosch Emergency Assistant in Kontakt zu treten und so sicher nach Hause zu kommen.

Der Vivatar Go Button ist zum Preis von 29,99 Euro über die Vivatar-App sowie auf der Vivatar-Webseite im Shop erhältlich.