Start Im Test Im Kurztest: Das Wireless Charger Pad von HoLife

Im Kurztest: Das Wireless Charger Pad von HoLife

218
0
Teilen

Um dein Handy zu laden nutzt du zumeist ein USB-Kabel. Mich persönlich nerven diese Kabel aber ohne Ende, da ich einen recht großen Verschleiß daran habe. Außerdem stört mich die Fummelei, bis das Kabel richtig herum im Anschluss des Smartphones sitzt. Doch die Technik ist ja weit fortgeschritten und somit gibt es Abhilfe in Form von einem Wireless Charger Pad. Die Firma HoLife hat uns eines dieser Geräte für Testzwecke zukommen lassen.

Unboxing

In der Verpackung befindet sich das schwarze, kreisrunde Charger Pad mit dem dazu passenden 1,2m langen USB-Kabel sowie eine kurze Bedienungsanleitung in englischer Sprache. Auf der Verpackung sind die wichtigsten Daten aufgedruckt. So ist das Gerät 100x100x7 mm groß und wiegt 60g. Input DC 5V 2A, Output 5V 1A, 5 Watt Übertragungsleistung.

Auf der Verpackung sind alle Informationen enthalten.
Ordentlich verpackt kommen Charger, Handbuch und Ladekabel an.
Das Ladekabel ist 1,2m lang.

Laden des Smartphone-Akku mit dem Wireless Charger Pad

Voller Freude habe ich den Charger mit einem passenden Netzteil an die Steckdose angeschlossen. Rings um den Charger begann die weiße LED leicht zu pulsieren, welche die Verbindung mit dem Stromnetz anzeigte. Danach habe ich mein, in einer Leder-Hülle steckendes, Smartphone (Nexus 6) auf den Charger gelegt. Leider passierte nichts. Obwohl in der Artikelbeschreibung anderer User eine Nutzung mit Hülle möglich sein soll. In der Beschreibung des Chargers wird jedoch darauf hingewiesen, dass nicht alle Hüllen eine Verbindung von Smartphone und Charger zulassen. Nachdem ich das Smartphone dann aus der Hülle befreit und es auf den Charger gelegt habe erfolgte die Ladung. Angekündigt wurde der Ladevorgang durch einen kurzen Ton. Auch die weiße LED leuchtete sanft wie in der Anleitung beschrieben.

Eine Ring aus weißen LED zeigt die Verbindung mit dem Stromnetz an.
Der Charger ist mit 7mm sehr flach.

Ladung

Die Ladung selbst erfolgt definitiv nicht so schnell wie mit einem normalen Ladekabel, aber dafür ist der Charger ja auch nicht gedacht. Laut Benutzerhandbuch dauert eine komplette Ladung bis zu 4 Stunden. Für 30% Ladung benötigte der Charger bei uns (angeschlossen an den PC) etwas mehr als eine halbe Stunde.

Nachdem der Charger die Ladespule des Smartphones erkannt hat, kündigt ein kurzer Ton die beginnende Ladung an.
Das Smartphone lädt leider nur ohne Hülle.

Fazit

Mit dem HoLife Wireless Charger Pad erhältst du ein kabelloses und preisgünstiges Ladegerät. Es ist leider nicht möglich, das Smartphone zu laden, sofern es sich in einer Hülle befindet. Somit ist das schnelle “mal eben nebenbei Laden” passé. Sofern du dein Smartphone aber ohne Hülle verwendest ist es als Zweitladegerät auf deinem Schreibtisch, verbunden mit deinem PC, eine nette Ergänzung.

Der Wireless Charger von HoLife ist zum Preis von 16,99 € bei Amazon erhältlich. Falls du an dem Artikel interessiert bist kannst du mit der Eingabe des Codes Z3RSSTVU noch 5 Euro Rabatt herausschlagen.