18. Mai 2022
StartAktuellIFA 2013: Wiko -- Neue Android-Smartphones aus Frankreich mit Dual-SIM starten in...

IFA 2013: Wiko — Neue Android-Smartphones aus Frankreich mit Dual-SIM starten in Deutschland

Neue Dual-SIM-Smartphones braucht das Land. Zumindest, wenn es nach dem französischen Hersteller Wiko geht. Die Firma bringt bereits im September ihr erstes Android-Smartphone zum UPV von 179 Euro nach Deutschland, weitere Modelle folgen in Kürze.

Alleinstellungsmerkmal der Wiko-Handys ist die Dual-SIM-Ausstattung, die bei sämtlichen Modellen vorhanden ist. Die Franzosen sind damit bisher sehr gut gefahren und haben es im stationären Handel in Frankreich laut eigenen Angaben auf Rang 3 gebracht, bei den Internetverkäufen ist Wiko sogar die Nummer 1 in Frankreich. Von diesem Erfolg angetrieben, sind die Wiko-Smartphones ab September auch in Deutschland erhältlich. 

Den Start macht das Modell Cink Peax 2, ein Quad-Core Androide mit 4,5-Zoll-Display, Android 4.1.2, 1 GByte RAM und 1800-mAh-Akku. Wir haben bereits ein Testgerät in Betrieb, das wir in den kommenden Tagen intensiv unter die Lupe nehmen werden. Bereits wenig später sollen zwei größere Modelle mit HD- bzw. Full-HD-Display  sowie ein Einsteigermodell mit Swarovski-Verzierung folgen. Alle Modelle sind wie erwähnt mit Dual-SIM-Support ausgestattet.


Das Cink Peax 2 von Wiko soll bereits in Kürze im deutschen Handel erhältlich sein.

Wer sich einen persönlichen Eindruck der Wiko-Smartphones verschaffen will, findet die Firma auf der IFA in Berlin in Halle 7.2b auf dem Stand 116. Weitere Infos zur neuen Smartphone-Marke gibt es auf der Homepage von Wiko Deutschland.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE