Start Aktuell ICS-Tablet-Benutzeroberfläche erscheint auf Android Market-Screenshots

ICS-Tablet-Benutzeroberfläche erscheint auf Android Market-Screenshots

In der letzten Zeit wurde man als geneigter Smartphone-Interessent mit Ice Cream Sandwich-Screenshots förmlich überschüttet. Diese waren jedoch stets von Samsung Galaxy Nexus-Displays. Was noch fehlte, ist ein Blick auf die Tablet-Version von Android 4.0.

Auf dem Android Market sind nun Bilder der neuesten Android-Version für Tablets aufgetaucht – in der Galerie zu Googles Musikdienst Google Music. Wie man erkennen kann, ähnelt die Tablet-Version von ICS dem Vorgänger 3.x Honeycomb – kein Wunder, sind die beiden doch nahe Verwandte, was ihre digitale DNA angeht. Die einzigen Hinweise, dass wir es hier tatsächlich mit Android 4.0 zu tun haben, sind das Farbschema und die Navigations-Buttons.

ICS kommt auch auf Tablets

Eine der wichtigsten Weiterentwicklungen, die Android mit Version 4.0 erfährt, ist die Tatsache, dass das Programm auf Tablets und Smartphones gleichermaßen laufen kann. Die einstige Trennung des Programms auf die beiden Sparten ist somit aufgehoben. Bis jetzt tauchte ICS jedoch auf noch keinem Tablet auf, das Asus Transformer Prime soll der erste offizielle 4.0-Kandidat sein.

Daneben ist es gut möglich, dass selbst gebastelte ICS ROMS für beliebte Tablets wie das Motorola XOOM oder das Samsung Galaxy Tab 10.1 entwickelt werden. Jetzt, wo Google den ICS-Quellcode bekannt gegeben hat, werden sich unabhängige Entwickler intensiver mit der Anpassung des Programms befassen.

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here