Start Aktuell Huawei – Honor 20 Pro erhält keine Android Freigabe

Huawei – Honor 20 Pro erhält keine Android Freigabe

204
0
Huawei-Logo | Android-User.de

Die schlechten Nachrichten um Huawei reißen nicht ab. Nach dem Entzug der Android-Lizenz durch Google auf Geheiß der US-Regierung ist nun das erste Smartphone fällig. Das Honor 20 Pro erhält keine Android Freigabe.

Huawei – Honor 20 Pro erhält keine Android Freigabe

Die Tochterfirma von Huawei, Honor, hat erst vor zwei Tagen die beiden neuen Modelle Honor 20 und Honor 20 Pro der Öffentlichkeit vorgestellt. Honor bietet ordentliche Hardware zu vergleichsweise niedrigen Preisen.

Wie 01net.com berichtet, waren für das Launch-Event des Honor 20/20 Pro Geräte des Pro aus der ersten Produktions-Charge für die anwesenden Medienvertreter zu Testzwecken vorgesehen. Diese Tests wurden kurzfristig und zuerst ohne Gründe abgesagt. Später wurde durch Mitarbeiter von Honor bekannt, dass für das Honor 20 Pro noch keine Android-Lizenz vorliegt und somit der geplante Marktstart für Anfang Juli auf unbestimmte Zeit nach hinten verlegt wird.

Das Honor 20 kann hingegen, wenn auch mit Verzögerungen, an den Start gehen. Aus dem ursprünglichen Start für Anfang Juni wird nun wahrscheinlich Ende Juni. Immerhin hat das Honor 20 noch die Zertifizierung geschafft und wird daher mit Android und den Google-Diensten ausgeliefert.

Aber was bringt ein Smartphone das wahrscheinlich nicht mehr weiter mit Sicherheitsupdates und Versionsupdates versorgt wird? Der Streit mit der US-Regierung könnte Huaweis/Honors komplette Smartphone Riegen dem Erdboden gleich machen. Es sei denn, es gibt noch ein Einlenken beider Seiten.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here